Trockene Hände nach Benutzung einer Antihydral Handcreme!

Man sieht wie trocken es ist  - (Pflege, Hand, Creme) Hier nochmal nah  - (Pflege, Hand, Creme)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kathella,

ich empfehle Dir ein Handbad mit Kamille ,einfach entweder Kamillosan (nach Packung Angabe) in warmes Wasser geben oder Kamillen Tee abkochen, abkühlen lassen bis er angenehm warm ist und die Hände für ca 20 bis 30 Minuten baden-kannst Du mehrmals am Tag anwenden.

Kamille beruhigt die Haut und wirkt heilend und entzündungshemmend.

Anschließend die Haut gut eincremen-entweder mit einer Kamillen Creme oder eine Wund und -Heilsalbe.Die Ringelblumen Salbe hat sich in der Pflege sehr gut gegen Haut Irritationen bewährt.

Ringelblumen Salbe (Calendula ) ,Kamillen Creme und Kamillosan bekommst Du im dm Markt oder in der Apotheke.

Da kannst auch über Nacht die Creme Deiner Wahl dick auf die Hände auftragen und mit Baumwoll Handschuhe schützen(Baumwoll Handschuhe gibt es in der Apotheke oder Drogeriemarkt ).Der Vorteil ist, die Baumwolle ist atmungsaktiv und deshalb kann solch ein Salben Verband besonders gut wirken.

  • Strapazierte Hände sollen so wenig als möglich mit Seife gewaschen werden. Alternativ eignen sich Waschungen mit Magermilch, Kamillen-oder Zinnkraut Tee.

  • Das Abreiben der feuchten Hände mit Zitronensaft macht die Haut an den Händen weich und geschmeidig, dabei den Saft in die Haut massieren- Zitrone enthält ätherische Öle.

  • Auch ein regelmäßiges Peeling kann die Haut pflegen: ein Peeling bestehend aus 3-5 EL Zucker ,Oliven Öl und Honig: der Honig spendet die Feuchtigkeit, das Oliven Öl pflegt und macht die Haut geschmeidig und mit dem Zucker wird die Haut sanft abgerieben.

Und,wenn Du noch mehr über Handpflege mit natürlichen Produkten,auch zum selbst herstellen,lesen möchtest,hier ist der Link zu meinem Tipp darüber:

http://www.gutefrage.net/tipp/die-pflege-der-haende-mit-hausmitteln-und-natuerlichen-produkten

Gruß Athembo

Vielen Dank für´s Sternchen!

Wird es besser, wenn du die Creme nicht mehr benutzt? Ich weiß nicht, wie stark du an den Händen schwitzt, aber würde es dir helfen, wenn du kurz vor dem Händeschütteln die Hand an deiner Kleidung trockenwischst oder -tupfst?

Also ich benutze die Creme nicht mehr, aber es wird nicht besser. Ich habe die Hände jetzt eine zeit lang mit Öl eingeschmiert und über Nacht mit einer Fettsalbe, jetzt sieht es einiger Maßen besser aus. Meine Hände schwitzen nicht nur beim Händeschütteln sondern auch wenn ich unter Nervosität stehe. Und das ist fast immer und auf zeit lang wird es einem unangenehm, weil ich auch ein Mensch bin der sehr schnell nervös wird, selbst bei großen Menschenmaßen

Habt ihr irgendwelche Tipps um wieder geschmeidige Hände zu Bekommen oder irgendeine gute Handcreme?

Ja, ich habe einen Tipp.....nicht nur ich, auch Männlein und Weiblein, denen ich diese Tube Handcreme zu gewissen Anlässen geschenkt habe, sind begeistert!!!!

dalan - d´Olive ......Für Hand & Körper, es ist eine grosse Tube für knapp 7 Euro, aber sie hält sehr lange, da sehr ergiebig!!!

Nimm nicht die kleine Tube, die nur für die Hände gedacht ist, sie ist absolut nicht so geschmeidig, wie die grosse Tube!!!

In diesem Link siehst du die Tube = https://www.douglas.de/douglas/productbrand_581144.html?trac=de.01p.goo.AdWords.douglas_de_pla.pla_all.000000&erid=1406061547036057003&zanpid=1926765717412631552

Ich würde Dir raten, jede Nacht eine Handmaske zu machen. Hände vor 'm Schlafen gehen dick eincremen und Baumwollhandschuhe drüber (gibt 's beides bei dm, Rossmann ... z. B.), so kann die Maske schön einwirken!

Ansonsten kann ich auch Sebexol Lotion empfehlen - siehe sebexol.de! Die habe ich auch und bin sehr zufrieden, da sie auch super gut wirkt u. schnell einzieht!

Viel Erfolg. ;)

Was möchtest Du wissen?