Geschwollene Hände/Finger nach dem Aufstehen?

5 Antworten

Hallo, ich würde mal die Blutwerte checken lassen. Vielleicht ist es nur ein kosmetisches Problem, aber es kann auch med. Ursachen haben. LG

Kosmetisch kann es auf keinen Fall sein eher Medezinisch.

kann aber auch einfach sein daß Du komisch liegst beim schlafen und dabei den Lymphabfluß der Arme/Hände abdrückst..... .... laß Nierenwerte checken - wobei dann allerdings eher ein Lidödem zu erwarten wäre als ein Hand-/Fingerödem (also n dickes Auge, keine dicke Hand am Morgen) daher glaub ich eher nicht daß es von der Niere kommt. aber wenn es längere Zeit tägl. so ist lass den Arzt mal checken.

Ich würde es von einem Arzt abklären lassen. Vielleicht ist es eine Lebensmittel-Allergie. Mir hat aber mal jemand gesagt, dass das daran liegen könne, dass man abends noch Käse, Quark oder Joghurt-Produkte gegessen hat. (auch bei geschwollenem Gesicht)

passiert das öfter? also mir geht es immer in den "tagen vor den tagen" so. ansonsten ist es bei mir eher abends der fall, und morgens ist das weg.

Du bist nicht zufällig Wohnungsmässig umgezogen ???

Ich hatte das auch in einer früheren Wohnung. Stand morgens mit geschwollenem Gesicht und Händen auf. Durch Zufall bin ich dann mal falsch herum auf dem Bett eingeschlafen und hatte morgens geschwollene Knöchel.

Fazit war, dass im Kopfbereich meines Bettes eine dicke fette Wasserader durchlief. Bett umgestellt und gut war.

Kann aber auch ein Schilddrüsenproblem sein. Das kann von heut auf morgen kommen.

Was möchtest Du wissen?