Füsse schmerzen im kalten Wasser

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte ich glaube ich auch mal, das Wasser ist einfach zu kalt für deine Füße oder sie haben sich noch nicht richtig an das kältere Wasser gewöhnt. Wüsste jetzt nicht was das sonst sein sollte.

wenn das öfters vorkommt, geht meine vermutung dahin, dass du evtl. eine polyneuropathie hast. das sind nervenschädigungen, die in folge einer diabetes, nach operationen odernach chemotherapie auftreten. man hat dann kalt-warm-missempfindungen. das kann ein neurologe oder internist feststellen. da gibt es medikamente (aber mit nebenwirkungen) oder hochtontherapie. die kostet zwar, hilft aber in den meisten fällen. aber vielleicht geht das ja in kürze wieder weg. einen arzt würde ich aber mal fragen und einen zuckertest machen lassen.

  • Ich habe einenn Freund, der hat ähnliche Symptome - er hat eine Kälteallergie, im Urlaub an der Ostsse war das beim Baden oft ein Problem.

  • Sie wird zu den physikalisch ausgelösten Allergien bzw. zu den Pseudoallergien gezählt.

  • Innerhalb weniger Minuten kommt es zur Rötung, Schwellung und heftigem Juckreiz

  • Festgestellt wird eine Kälteallergie durch den Allergologen mit einem einfachen Eiswürfel-Test. Es werden mehrere Eiswürfel auf den Unterarm gelegt und zu unterschiedlichen Zeiten wieder entfernt. Zeigen sich dann die typischen Hauterscheinungen, so steht die Diagnose fest.Ein Gefühl, als hätte man in Brennesseln gefasst.

  • Kann das auf dich zutreffen????

  • Schau mal unter: http://www.apotheken-blog.com/kaelteallergie.html

Was möchtest Du wissen?