Füße einer Holzgartenbank gegen Wasser schützen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zieh ihr Gummistiefelchen an, das sieht doch witzig aus und schützt garantiert.

Aber nicht gegen Regen von oben.

Gummistiefelchen habe ich nicht bekommen, aber dafür Stoffschuhe mit Gummisohle (Gr. 32) für 0,50 EUR. Danke

Man könnte die Füsse der Gartenbank auf dünne Granitplatten stellen. Im Baustoffhandel gibt es diese standardmässig mit den Maßen 40/60/3. Wenn man also eine Platte längs durchscheidet mit einer Flex, müssten die Füsse auf den beiden Hälften ziemlich genau Platz finden.

*durchschneidet

Es gibt im Baumarkt genügend Imprägnierungsmittel, für Holz, da solltest du mal nachfragen, Ansonsten stell die Gartenbank doch um.

lege ein dünnen Klinker unter jeden Fuß, im Jeden Fuß, ein Stuhlmetall-filsgleitnagel ,somit bekommen die Beine keine nasse "Füße" mehr

Hallo bengelsk,

ich würde mir aus dem Baumarkt 4 Edelstahlschrauben (8-10mmx30-40mm) mit Sechskantkopf holen und sie unten in die Füße Einschrauben, evtl. Vorbohren! So steht die Bank etwa einen cm über dem Boden und Du kannst damit sogar Unebenheiten ausgleichen!

MfG

norina

Was möchtest Du wissen?