Erstes Mal Tampon benutzt, spüre es zu stark. Normal?

15 Antworten

Das ist völlig normal.

Es kommt öfter vor, wenn die Scheide zu trocken und der Tampon noch nicht voll gesaugt ist, das es etwas unangenehm ist. Man muss auch erst das Gefühl dafür zu bekommen, wie man einen Tampon einführt.

Du kannst es auch am Anfang mit mini probieren.

LG Pummelweib :-)

Kann sein dass er vielleicht bisschen verrutscht ist das passiert schon mal wenn es zu unangenehm ist am besten einen neuen rein machen. Aber ich denke du musst dich an das Gefühl auch erst mal gewöhnen :)

Entweder der Tampon hat nicht die richtige Größe, oder er sitzt nicht richtig.

Wenn die Blutung nicht so stark ist, oder man wechselt den Tampon zu oft, lässt er sich nicht so gut an die richtige Stelle schieben.Dann besser auf Binden ausweichen.

Es ist echt so, dass man sich da auch erstmal dran gewöhnen muss. Natürlich sagen alle Nerven "he, was ist das? war doch vorher nicht da".

Kennst Du doch vielleicht auch vom Zahnarzt, wenn der neuen Plomben macht. Erst merkt man es dauernd, sitzt ewig mit der Zunge dran.. und dann irgendwann ist es ganz normal geworden.

Und er kann auch mal falsch sitzen, dass kann einem auch nach x Jahren noch passieren.

Beides nicht wild. Einfach unbeirrt weitermachen.

Also es gibt halt Frauen, die haben einen kleinen Finger. Also bei mir ist beim einführen der ganze Finger drinnen. Falls du den ganzen Finger benützt, und er nicht tief genug drin ist, dann kannst du es mit Applikator versuchen! o.b. hat auch Tampons mit Applikator ( Einführhilfe ) Ein Tutorial ohne Applikator:
http://youtu.be/ox47D7FXfBM

Was möchtest Du wissen?