Erhöhte Temperatur wegen Weisheitszahnentfernung?

8 Antworten

Ja, dass die Körpertemperatur nach einer Zahnentfernung ansteigt, ist normal. Aber Fieber darf es nicht werden. 37,7 ist in Ordnung. Beobachte das aber. Kühle die Wange außerdem ordentlich. Iss etwas, sobald die Betäubung nachgelassen hat. Lege dich nicht flach hin, der Kopf sollte etwas erhöht sein. Wenn du Schmerzen hast, nimm eine Schmerztablette. Die muss der Arzt nicht verschreiben, die kannst du dir auch so in der Apotheke holen. Bloß kein Aspirin! Ein Antibiotikum muss er dir auch nur verschreiben, wenn er der Meinung ist, dass du eines benötigst. Bei einem Zahn ist das nicht immer notwendig. Die Übelkeit könnte von verschlucktem Blut herrühren. Das lässt wieder nach. Gute Besserung!

Miss mal deine Temperatur, manchmal ist das nur von der ganzen Aufregung am Tag. Ich habe nach der Betäubung auch nen warmen Kopf gehabt, aber beim Fiebermessen war es normal Temperatur. Wenn du erhöhte Temperatur (ab 37,5) oder Fieber hast dann ab ins Bett und Wadenwickel machen. Wenn die nicht helfen nimm ein fibersenkendes Mittel (Paracetamol, Ibuprofen)

vorhin war die Temperatur 37,7

Ich hoffe du nimmst die Tabletten, welche dir verschrieben wurden.

Diese Reaktion kann von dem Betäubungsmittel kommen, kann jedoch auch eine Infektion andeuten (was aber deutlich zu rasch gehen würde).

Ich würde bis morgen warten, falls es nicht besser wird - ab zum Arzt und nachschauen lassen, damit ist nicht zu scherzen und kann zu großen Problemen führen.

Falls du Raucherin bist, bitte NICHT rauchen, durch die offene Wunde im Mund und den Rauch ist die Chance einer Infektion stark erhöht und zudem tut es höllisch weh (spreche da aus Erfahrung...)

Welche Tabletten sollten verschrieben worden sein?

@Ezares

Ich hab keine Tablette verschrieben bekommen. Und rauchen tu ich auch nicht..

@Ezares

Ich hab keine Tablette verschrieben bekommen. Und rauchen tu ich auch nicht..

@Ezares

Ich habe vor vier oder fünf Jahren dicke Schmerztabletten sowie Antibiotika bekommen. Ist das heute nicht mehr der Fall?

@N1chtAllw1ssend

nö ich hab mal garnix bekommen..na toll..

@Annlenchen

Ich kann dir nur empfehlen, leg dich hin, kein Computer, kein Fernsehen das stört dich nur. Dein Körper ist gereizt und in Stress. Er will seine Ruhe zum kurieren haben.

Am besten legst du dich ins Bett schläfst und schaust wie es dir morgen geht. Wenn es dir nicht besser sondern eher schlechter geht solltest du dringend zum Arzt.

Mach dir doch ne schöne Wärmflasche, leise (nicht zu laut) Musik an und leg dich hin.

@N1chtAllw1ssend

Also ich habe auch Antibiotika bekommen und Ibuprofen600 sowie die Empfehlung für das Chlorhexamed um die Wunden sauber zu halten...und bei mir wurden sie nur gezogen und nicht geschnitten...

@Annlenchen

Ruf deinen Zahnarzt an und frag nach, Antibiotika sind eigentlich bei sowas an der Tagesordnung genau wie Schmerzmittel.

Entweder von den Stoffen die in der Betäubung waren, oder auch von der OP selber. Das stresst den Körper sehr stark solche eingriffe. Erstmal abwarten und wenn es zu schlimm wird ins Krankenhaus.

Das kann in Einzelfällen schon damit zusammenhängen. Nimm eine Ibuprofen und kühle mit Eis dann gehören die Schmerzen und die Übelkeit schnell der Vergangenheit an.

Was möchtest Du wissen?