Endometriose Ernährung?

3 Antworten

Hallo @Eldosa6,

Nicht zu empfehlende Nahrungsmittel:

-Rotes Fleisch und Wurstwaren

-Hydrogenierte und Transfette (beispielsweise in industriellen Backwaren usw.)

-Koffein

-Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel

-Alkoholische Getränke

Empfehlenswerte Nahrungsmittel:(vorteilhafte Nahrungsmittel, die kein Gluten enthalten und die genannten Getreidesorten ersetzen können)

-Reis

-Mais

-Buchweizen (es handelt sich nicht um eine Weizenart)

-Tapioka

-Hülsenfrüchte

-Früchte

-Gemüse

-Trockenfrüchte (sicherstellen, dass kein Mehl beigefügt wurde)

-Eier

-Fleisch

-Fisch

-Milch und Milchprodukte (bei Käse aufpassen!)

-Grünes Blattgemüse wie Spinat, Feldsalat, Mangold usw.

-Kreuzblütler wie Kohl, Brokkoli, Kohlrabi usw.

-Gemahlener Leinsamen oder Leinsamenöl aus erster Kaltpressung

-Hülsenfrüchte

-Trockenfrüchte und Samen

-Grüntee

Quelle: https://www.google.de/amp/s/bessergesundleben.de/richtige

Hm warum sollte das eingeschränkt werden?

Was möchtest Du wissen?