Ein Hoden ist deutlich größer als anderer

2 Antworten

Ein gewisser Größenunterschied ist normal und von der Natur aus wohl auch so gewollt. Tendenziel ist laut Studien bei der Mehrzahl der Männer der rechtsseitige Hoden größer. Der Unterschied ist in der Regel deutlich fühlbar. Größere Unterschiede sind in der Pubertät auch nicht auszuschließen, dennoch ein Grund aufmerksam zu werden. Bei deutlich kleineren und größeren kann durchaus eine Pathologie dahinterstecken, welche entsprechend therapiert gehört. Unterentwickelte, zurückgebliebene Hoden können durch z.B. Hodenhochstand geschädigt sein, bei Vergrößerungen können Wucherungen die Ursache sein.

Normal hingegen ist es, dass die Hoden prall elastisch palpierbar sind und bei größerem Druck Schmerzen entstehen, auch die verschiedenen Bereiche beim Hoden (z.B. Nebenhoden) fühlen zu können. Jede Veränderung sollte durch den Urologen abgeklärt werden.

Mach einen Termin beim Urologen,

der weiß nach der Untersuchung was mit dem Hoden los ist.

pw

Was möchtest Du wissen?