druck auf den ohren beim skifahren / ohrenschmerzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit druckausgleich = nase zuhalten und versuchen die Luft aus der Nase zu drücken.

Oder einfach nur abwarten. Das ist sehr normal. Wir waren auf Klassenfahrt und das hatte jeder.

okey, mit dem nase zuhalten hats nix gebracht.. hab den druck au nur auf einem ohr :D naja. dann muss ich wohl warten.. aber so lang wird des net dauern oder?

@Naddi15

joa wir hatten auch alle nur auf einem ohr :) würde c.a. 2-3 Tage dauern, aber du merkt es nach ein paar stunden schon garnicht mehr :)

Danke für die HA :)

ganz ehrlich wenns dir richtig komisch vor kommt geh besser zum ohren arzt dir geben dir dann so tropfen und die musst du paar tage einnehmen und dann ist alles gut aber geh auf keinen fall mit wattestäbchen rein, das macht alles nur noch schlimmer. sonst ist bei einer erkältung ohrendruck und so in den bergen ganz normal wegen dem höhenunterschied ;) aber ich fühle nicht das was du hast also geh besser zum arzt!

Wenn es zu doll ist , geh mal in ne Apotheke , die haben so ein Spray , das Sie dir in die Ohren spritzen , dann löst sich der Druck auf . Hatte das mal sehr extrem bei der Rückfahrt mit dem Auto (1500m Höhenunterschied) konnte danach nicht mal mehr mein eigenes reden hören und das half perfekt !

Ist normal. Beim Skifahren legt man schnell große Höhenunterschiede zurück mit entsprechenden Druckveränderungen. Normalerweise gleicht das der Körper aus, aber wenn die Atemwege verstopft sind, geht das nicht, und es tut dann weh.

Da beste Mittel dagegen ist Gähnen. Wenn das auch nicht hilft, kann man nur abwarten und versuchen, nicht so schnell größere Höhenunterschiede zu überwinden.

Was möchtest Du wissen?