Darf man in der Sauna lesen?

3 Antworten

Ja, das Buch wird in jedem Fall je nach Sauna auf 80 - 90 Grad aufgeheizt und würde natürlich Stoffe ausdünsten, die auch giftig sein können. Ein Aufguss wäre ebenfalls hier kaum anzuraten, da durch die dann sehr hohe Luftfeuchtigkait Schaden am Buch auftreten könnten. Und dann kommt noch der Aspekt der Entspannung in der Sauna der möglichst ohne eigene Aktivitäten genossen werden sollte. Also ein schönes Buch zum lesen gehört NACH den Kaltanwendungen in den Ruheraum und wird auch vorwiegend von Frauen genutzt.

Das kann schon richtig sein. Druckerschwärze enthält Blei und andere Giftstoffe. Ob die Wärme in der Sauna ausreicht, diese zu lösen, weiß ich nicht. Gelöst wird sie auf jeden Fall durch Schweiß und Feuchtigkeit. Selbst, wenn die Menge nicht toxikologisch problematischt ist, sie wird auch jeden Fall Flecken hinterlassen auf dem Holz, und die gehen nicht mehr raus.

Also erstens, solltest du die Zeit, in der du in der Sauna bist, einfach genießen, was das Ausdünsten verschiedener Gegenstände betrifft, sind Badelatschen und Schwimmanzüge absolut tabu, da die Kunststoffe und synthetischen Fasern sogenannte Weichmacher enthalten, die bereits ab 50 Grad "ausgasen" können, diese Stoffe wiederum sind nachweislich krebserregend. Also einfach mal nix mit in die Sauna nehmen, die paar Minuten wirst du es auch ohne Buch aushalten können ;-)

Was möchtest Du wissen?