Darf man Hefe pur essen?Soll ja sehr gesund sein, angeblich...

10 Antworten

Laut meiner HÄ kannst du das bedenkenlos machen - sofern du keinen Hefepilz im Darm hast. Allerdings wirklich nur Mini-Mengen = von so einem Hefe-Würfel eine Mini-Ecke, weil es die Verdauung angeblich sehr beeinflussen würde. Inwiefern weiß ich es aber nicht, weil ich es doch nicht probiert hab. Jedenfalls ist es nicht schädlich, wenn man es in kleinen Mengen macht.

Um Blähungen zu vermeiden (mit denen du vielleicht keine Probleme hast, aber sehr wahrscheinlich deine Umgebung) empfehle ich täglich einen kühlen blonden Trunk.

Abwechselnd Hefe oder Pils. Das gut für die Nieren und Natur pur - Hefe, Hopfen, Malz und das gute Bergquellwasser...

Nimm etwas Hefe und erwärme sie mit oder ohne Milch auf ca. 45°C dann gärt sie nicht mehr. Oder streiche die Hefe auf ein Blech oder in einer Schale aus und trockne sie bei ca. 50°C. Ein Teil der Vitamine geht dabei allerdings verloren.

B12 ist in keinem pflanzlichen Lebensmittel enthalten. Das ist inzwischen erwiesen.

Pilze sind keine Pflanzen.

klar, ich esse ab und an auch mal ein stk. Nu nicht ne ganze packung, sondern von einer frischhefe, die ecke (ca. 2-4 gramm) :) lg

Was möchtest Du wissen?