Darf man Abgelaufene Vitamin-D-Tabletten nehmen (Siehe Bild) (3 jahre alt)?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Ernährung)  - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Ernährung)

9 Antworten

Kann man noch nehmen. Evtl. haben die nicht mehr die 1000I.E.

Die Dosierung ist absolut gering. Wenn du zu wenig Vitamin D hast, dann kannst du 5-10 Stück ohne Bedenken nehmen. Wenn du geug Vitamin D hast, dann brauchst du es nicht.

Wenn du dir nochmal was kaufst, dann nicht so ein "schlechtes" Präparat. Hier passt Preis/Leistung leider gar nicht. Viel zu teuer, bei dem geringen Inhalt. Und jede Tablette einzeln verpackt. Das finde ich Verschwendung.

Ich habe 500 Stück mit 10.000 I.E. in einer Packung...

Vitamin D solltest du immer mit Vitamin K2 nehmen. Magnesium ist auch sinnvoll, da es bei Vitamin D stärker verbraucht wird.

Also Vitamin D+K2+Magnesium nehmen?

@grasfresser898

Das wäre eine gute Kombination.

Magnesium idealerweise als Magnesiumglycinate.

Vitamin D mit 10.000 I.e über zwei Wochen und dann kannst du auch etwas reduzieren auf 5000. Im Sommer dann oft in die Sonne gehen. Dann brauchst du nichts mehr. Beim Sonnen relativ unbekleidet und mindestens 10 Minuten. So oft wie möglich. Der Körper kann sich nicht selbst vergiften.

Ich habe 500 Stück mit 10.000 I.E. in einer Packung...

Ist das dann noch ein freiverkäufliches Präparat (Name ?), oder muß das vom Arzt verschrieben werden ?

Danke Dir

@Brunnenwasser

Ist frei verkäuflich. Gibts bei ebay, Amazon...

Ich hab auch 20.000er. das kommt noch günstiger in Summe.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln gibt es keine Grenze. Bei Medikamenten schon. Ab 1000 I.E. müssen die verschrieben werden. In der Apotheke bekommst du sowas also nicht. Überall sonst ist es erlaubt.

Darf man Abgelaufene Vitamin-D-Tabletten nehmen (Siehe Bild) (3 jahre alt)?

Schmeiß es weg.

Die Datumsangabe "verwendbar bis" auf einem Medikament bedeutet entweder, dass es nach diesem Datum wirkungslos oder gesundheitsschädlich ist.

Warum sollte man ein Medikament nehmen, das entweder wirkunglslos oder sogar schädlich ist?

Alex

Das ist aber kein Medikament.

@Twostrokejony
Das ist aber kein Medikament.

Aber natürlich ist Vigantol (früher Vigantoletten) ein Medikament. Deswegen ist es auch apothekenpflichtig.

@EinAlexander

Bist du dir sicher? Ich sehe keinen Unterschied zu Nahrungsergänzungmitteln. Bis 20.000 I.E. sind die nicht verschreibungspflichtig und bekommt man in jedem Onlineshop.

@Twostrokejony
Bist du dir sicher?

Ja.

Ich sehe keinen Unterschied zu Nahrungsergänzungmitteln.

Das liegt an der Menge des enthaltenen Wirkstoffs und an den gesundheitsbezogene Angaben, die auf Verpackung und Beipackzettel dieses Medikaments gemacht werden.

@EinAlexander

Du hast Recht. Ich habe es gerade nachgelesen. Medikamente sind ab 1000 I.E verschreibungspflichtig aber ab 500 I.E. schon apothekenfplichtig.

NEMs bei NEMs gibt es diese Regelungen nicht. Dot gibt es gar keine Höchstgrenze

Das ist für niemanden nachvollziehbar aber ist so.

Ich denke man kann die auch nach dem Ablaufdatum nutzen. Kann höchstens sein, dass der Wirkstoff verloren geht. So bei NEMs. Hier muss es genauso sein, es ist der gleiche Inhalt. 

@Twostrokejony
NEMs bei NEMs gibt es diese Regelungen nicht. Dot gibt es gar keine Höchstgrenze. Das ist für niemanden nachvollziehbar aber ist so.

Das ist deswgen so, weil zu NEM anders als zu Medikamenten keine gesundheitsbezogenen Angaben gemacht werden (dürfen). Ein Vitamin D NEM darf nicht beworben werden mit den Worten "Zur Behandlung von Osteoporose und zur Rachitisprophylaxe". Das wäre eine gesundheitsbezogene Angabe und das Präparat wäre apothekenpflichtig.

Ich denke man kann die auch nach dem Ablaufdatum nutzen.

Warum sollte man? Entweder sie sind schädlich, eingeschränkt wirksam oder unwirksam. Bist Du sicher, dass 3 Jahre nach dem Verfallsdatum (wir sprechen hier nicht vom MHD) jeder einzige dieser Inhaltsstoffe weder ungesund noch allergieauslösend oder dgl. ist?

  • Hochdisperses Siliciumdioxid
  • Maisstärke
  • Carboxymethylstärke-Natrium
  • Talkum
  • Magnesiumstearat
  • Natriumascorbat
  • mittelkettige Trigylceride
  • mikrokristalline Cellulose
  • Mannitol
  • modifizierte Stärke,
  • Sucrose
  • α-Tocopherol#

Um es noch mal ganz deutlich zu sagen: anders als ein Lebensmittel, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum ("mindestens haltbar bis") überschritten ist, gehört ein Medikament, dessen Verfallsdatum ("verwendbar bis") überschritten ist in den Müll.

@EinAlexander

Es kann aber auch sein, dass die Wirkung dennoch beibehalten bleibt. Das sehe ich für wahrscheinlicher.

Bei den Inhaltsstoffen springt mir nichts ins Auge, dass ist nach dem aufgedruckten Datum absolut meiden würde.

Den Unterschied zwischen MHD und Verfallsdatum kenne ich. Dennoch habe auch ich schon viele Medikamente lange nach diesem Datum genutzt und bisher keine Probleme gehabt. Das heißt natürlich nicht, dass es immer so ist. Das ist mir klar.

Vit D Supplemente haben übrigens ein MHD und kein Verfallsdatum. Da die beiden Dinge wahrscheinlich identisch aufgebaut sind, sollte es hier genauso sein.

Ich hätte sowieso einfach neue gekauft. Das Preis/Leistungsverhältnis ist wesentlich besser. Da kommt es auf die paar hier niicht drauf an. Das werden kosten in Höhe von 0,1€ sein, denke ich.

@Twostrokejony
Es kann aber auch sein ...
... springt mir nichts ins Auge ...
... bisher keine Probleme ...
... Das heißt natürlich nicht, dass es immer so ist ...
... wahrscheinlich identisch ...

Bei solchen Aussagen ist viel Vermutung und wenig Wissen dabei. Darauf basierend würde ich abgelaufene Medikamente nicht mehr einnehmen.

@EinAlexander

Da habe ich nichts dagegen. Mir würde es hinlänglich reichen. Aber kein Problem.

Ungesund werden sie nicht, aber die Wirkung lässt nach bzw. verschwindet. So teuer sind die nicht, dass Du sie nicht neu kaufen kannst.

echt? dachte sie wären teuer

Kannst du bedenkenlos zu dir nehmen, da ist nur zucker und vitamin D drin, das geht nicht kaputt wenn es richtig gelagert wurde.

die werden nicht giftig,es könnte nur etwas weniger wirksam sein

Was möchtest Du wissen?