Brillenglas löst sich aus dem Gestell.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicherlich ist das Gestell ein wenig verbogen. Ich denke mal, der Optiker kann es wieder richten und das Glas einsetzen. Auf keinen Fall selber daran umherbiegen. Meist hat man nicht das richtge Werkzeug dazu. Geh zum Optiker.

Geh zum Optiker, die haben Spezialwerkzeuge dafür und können es so richten, dass es nicht gleich wieder ruas geht. Selbst würde ich das nicht machen, könnte sein, dass das Glas bricht.

Das Problem hatte mein Freund neulich auch, das kann der Optiker schon wieder festkleben, allerdings hat das bei meinem Freund nie lange gehalten und er musste immer wieder hin. Irgendwann ist das Glas dann unbemerkt komplett rausgefallen und wir haben es nie wieder gefunden. Zum Glück hat er noch eine Zweitbrille.

Also geklebt wird da gar nix:)

@OttoKongo

Na klar, hab' ich doch selbst so erlebt. :)

Klar, der Optiker kann das wirchten! Kommt halt nur drauf an was da genau kaputt ist. Vielleicht muss der die aber auch reparieren!!

Ja, wenn der Rahmen des Glases nicht beschädigt ist geht das problemlos!

Eine andere Idee

Wie war das bei Harry Potter "Ocolus Reparum"

Was möchtest Du wissen?