Brillengläser mit Essig reinigen, kann dies dem Material der Gläser (Kunststoff) schaden?

13 Antworten

Ich würde es nicht riskieren - die meisten Brillen sind beschichtet, damit sie nicht reflektieren.

Am allerbesten ist eine milde Flüssigseife und warmes Wasser, danach abspülen, etwas abrinnen lassen und mit einem Kosmetiktuch oder einem Mirkofasertuch reinigen.

Kosmetiktücher hinterlassen weniger Schlieren.

Brillen sollten einfach mit Spümittel und Wasser geputzt werden. Einfach unter den Wasserstrahl hatlen, dann ein paar tropfen Spülmittel, gut säubern und abtrocknen und schon ist der Durchblich wieder da!!

Leider ja. Meine Brille hatte am Rand ein paar krustige Auflagerungen. Ich dachte an Kalk und legte sie ca. 10 Minuten in ein Bad mit 1:10 verdünnter Essigessenz. Das war eine schlechte Idee, denn die Brille hat nun einen Grauschleier und ist ruiniert. Eine Brille besteht nämlich heutzutage nicht mehr aus Glas, sondern aus Kunststoff.

ich würds nicht mit essig reinigen.allein schon wegen des geruchs....unter fließend wasser abspülen ,tropfen spülmittel verreiben , abspülen ,mit mikrofaser o. sauberem baumwolltuch trochnen...

Ich sprühe die Gläser meiner Brille immer mit Glasreiniger ein und nehme ein Papiertaschentuch, kein Küchenpapier!, zum Trocknen. Dann sieht man wieder Alles klar.

Was möchtest Du wissen?