Brille ständig tragen bei Kurzsichtigkeit?

5 Antworten

  1. Einen Einfluss von Tragen bzw. Nichttragen einer Brille auf Verbesserung bzw. Verschlechterung konnte nie belegt oder nachgewiesen werden. Sie soll dir helfen, bequem und beschwerdefrei gut zu sehen. Nicht die Kurzsichtigkeit heilen.
  2. Du liegst etwas besser als so die angeratene Grenze von -2 zum ständig-tragen. Allerdings tragen viele mit besseren Werten die Brille auch schon ständig. Du solltest selber entscheiden womit du besser zurecht kommst und dich wöhler fühlst. Ich würde dir raten, sie die ersten 2 Wochen ständig tragen (solltest du ohnehin zum Gewöhnen der Augen an die neue Sicht). Dann kannst du zeitweises Tragen versuchen und solltest sehen, womit du besser klar kommst. Eine schicke Brille zu tragen kann auch schön sein und dazu motieren sie ständig aufzulassen.

ich bin ebenfalls kurzsichtig, trage die Brille ständig, und die Werte haben sich erst leicht verschlechtert, sind dann viele Jahre konstant geblieben und jetzt werden sie sogar besser (allerdings nur minimal).

Deine Augen werden sich weder verschlechtern noch verbessern. Kurzsichtig ist man, weil der Augapfel anatomisch zu lang ist. Und diese Gegenbenheit verändert sich nicht durch das Tragen einer Brille.

http://www.sehtestbilder.de/images/kurzsichtig-auge-netzhaut-fokus.jpg

Allerdings kann das Leben angenehmer sein mit Brille, wenn man sonst nicht viel sieht. ;)

ganz richtig, dieser Schmu von wegen die Augen werden schlechter hab ich mir am Anfang auch einreden lassen. Resulat: Kopfweh

@riceball

Das Kopfweh geht nach einigen Tagen weg, sobald sich die Augen an die Brille gewöhnt haben. Und dann ist man durchgängig beschwerdefrei. Das mal am Rande für alle die gerne dauerhaft gute Sicht durch eine Brille haben wollen, aber mit Kopfschmerzen zu kämpfen haben.

Dein Auge wird sich kaum verbessern, wenn du ständig deine Brille trägst. Denn nicht nur die Augenmuskeln leiden darunter, auch die Linse und die Beweglichkeit der Augen, da man stets durch den schärfsten Punkt der Brille starrt. Mit deinen Werten ist es nicht nötig, die Brille allzu oft zu tragen. Trage deine Brille einfach, wenn du das dringende Bedürfnis danach hast und etwas scharf sehen musst; ansonsten lass sie ab oder richte dich nach deinem Wohlbefinden. Wenn du deine Kurzsichtigkeit aufhalten möchtest (sie wird höchstwahrscheinlich stärker) oder sogar wieder klar sehen möchtest, so empfehle ich dir Augentraining.

Darem: Kurzsichtigkeit ist das Resulat eines zu langen Augapfels. Sie entsteht nicht durch leidende Augenmuskeln.

@deepend99

Wie bessersehen es dir schon deutlich klar gemacht hat, bist DU im Unrecht. Es gibt auch Untersuchungen die feststellten, dass der Augapfel erst bei sehr stark kurzsichtigen zu lang ist. Also Vorsicht mit deinen Mutmaßungen.

@Darem

Größere Augäpfel bedeuten nicht längere Augäpfel. Die meisten Kuzsichtigen haben einen zu langen Augapfel, (1mm pro 3 Dioptrien) es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dass der Brechwert der Hornhaut oder der Linse zu hoch ist. Das ist jedoch relativ selten.

@deepend99

Das musst du uns nicht erklären. Stelle dir lieber die Frage, warum der Augapfel zu lang ist oder was man dagegen machen kann.

Augen verbessern sich in der Regel durch Brilletragen bei Kurzsichtigkeit nicht.

Bei Weitsichtigkeit ist es etwas anders. Die wird oft von alleine mit dem Älterwerden in der Pubertät besser und eine Brille verhindert da Anstregung, die mit Kopfschmerzen verbunden ist.

Wahrscheinlich werden deine Augen sowieso schlechter - mit und ohne Brille. Es ist selten, dass man bei seinen ersten Werten bleibt. Der größte Teil der Kurzsichtigen braucht mit der Zeit immer stärkere Brillengläser.

Du kannst aber darauf achten, die Brille nur das Sehen in der Ferne zu tragen wenn du scharf sehen musst. Auf keinen Fall für die Nähe beim Lesen oder am PC.

Und oft in die Ferne sehen (ohne Brille) entspannt die Augen.

Was möchtest Du wissen?