Blähungen riechen Stark nach Verwesung...

4 Antworten

Hehehe, einen "toten Vogel" hab ich auch schon mal produziert..... leider im Schlafzimmer.

Einige Faktoren spielen eine Rolle... Die Zusammenstellung einzelner Lebensmittel, die Gewürze dabei, ob man grade Medikamente nehmen muss, Tagesform, Trinkmenge des Tages, Stress, Darmflora, irgendwas mit den inneren Organen.... und sicherlich noch weiteres.

Warum willst du denn nicht zum Arzt? Ists dir unangenehm bzw. peinlich? Ach komm, Ärzte hören, sehen und riechen im Laufe des Berufslebens Unmengen an "schrägen" Sachen. Da ist etwas "toter Vogel" echt nicht das Schlimmste.

Der Arzt kann dir aber helfen indem er dich gründlich untersucht. Nur dadurch kann letztlich ausgeschlossen werden ob es medizinische Ursachen für den Geruch gibt.

Es ist eine Frage der Darmflora: Eier , Fleisch , zu Scharfes essen können das verursachen

Aktivkohle in der Apotheke, Kümmel Tee, Joghurt , Tonwasser Trinken ( Kaolin Weiß oder Grün, in Apotheke als Pulver erhältlich )

Schon mal bei einem Arzt gewesen für eine Darm Spiegelung ?

Teigwaren, Kartoffeln, Reis, Hülsenfrüchte verursachen sehr stark Gärung(Alkohol) und tierische Produkte erzeugen starke Verwesung und Fäulnis.

Erstmal essen wir diese Dinge immer als abgetötete durch Hitze veränderte Masse, das lieben die Bakterien und stürzten sich darauf, reproduzieren sich im Rekordtempo und fressen diese toten Stoffe, die nur noch schnell wieder Humus werden sollen, auf. Bakterien sind immer über all da auch in unseren Därmen.

Eine gesunde Ernährung ist artgerecht und natürlich rohköstlich + reines Wasser.

Für den Löwen oder jedes andere Raubtier ist es rohes Fleisch, frisch gerissen und mit Haut und Haar, Innerein, Blut, Knochen, also alles was dazu gehört. Er käme nicht auf die Idee, seine nahrung durch Hitze irgendwie zu verändern und mit Würzung zu versehen, damit es wieder halbwegs schmeckt. Für ein Pferd ist es frisches Gras und was sonst so auf einer natürlichen Wiese wächst. Auch so ein Pferd würde nicht auf die Idee kommen mal eben Fleisch zu essen, und weil es das roh nicht kann, erst vorher wieder zu verkochen und dann zu würzen. Selbst unsere Kuh, dir nur Gras frisst , kann durch so eine Kost so groß werden, mit guten Knochen und am Ende gibt sie massenhaft Milch, natürlich nicht für uns Menschen, sondern für ihr Kalb..Auch so eine Kuh hält sich, unter normalen Umständen nicht bei Massentierhaltung, an die ganz natürliche Ordnung und frisst roh und unverändert.

Was tut der Mensch?

Er hält sich nicht an die natürliche Ordnung, er ist teils so arrogant, das er glaubt er müsse das nicht tun, bzw so verblendet, das er nicht weiß, das er sich jeden Tag gegen die Natur stemmt. Er isst total artfremde Dinge, wie Kornerzeugnisse, Zuckerzeug, tierische Produkte, Milcherzeugnisse, und andere meist erhitze Nahrung samt Würzung und trinkt nicht reines Wasser, sondern lässt auch da seinen Körper 10x mal schufften, damit er es aus Kaffee, Tee, Cola, Säften, Milch und und und das Wasser rausfiltern muss, total umständlich. Er raucht, vergiftet sich mit Alkohol zusätzlich, nimmt Drogen inkl. Medizin, verschanzt sich hinter Steinmauern und benutzt für 700M Weg das Auto, oder Straßenbahn statt wenigstens ein bisschen zu laufen. Dafür rennt er dan ins Fitnesscenter und auch da hinter Glas u nd Stein wird geschwitzt, aber meist auch nur fürs Aussehen...

Der Mensch versucht sich da aus einem natürlichen Kreislauf zu entfernen bzw. es wird ihm so eingeimpft von Kindesbeinen an und dan das antrainierte und falsche weitergeführt und weitergegeben und als Normal eingestuft. Er lässt sich durch TV, Zeitung, Radio und Inet verblöden und belügen und stopft sein Leben voll mit banalen unwichtigen Nichtigkeiten und kommt nicht mehr zum Nachdenken.

Der Mensch als angebliche Krone der Schöpfung, für die wir uns halten, ist aber unglücklicher als jedes Tier, abgesehen die von ihm gequälten, misshandelten und missbrauchten Tiere.. Er hat massenhaft Krankheiten, dabei aber auch massenhaft Ärzte, die haben Tiere nicht, die putzen sich nicht mal die Zähne und haben gesunde Beißer und brauchen keinen Arzt. Sie sind aber die, die jeden Tag bei jedem Wetter draußen sind...Und der Mensch ist trotz seiner vielen Vorteile, kranker und degeneriert dahin...

Der Mensch glaubt ein Allesfresser zu sein, der sich jeden Tag mit allen Dingen nach Lust und Laune vollstopfen kann. Er braucht natürlich Fleisch...wo sich die Frage stellt, wie würde er denn so eine Kuh selbst reißen mit seinem Händen und kläglichen Eckzähnen? Wie würde er an Milch kommen in freier Wildbahn? Wie würde er Brote essen können, Schokolade, Kochnahrung und und und, wenn man nicht die ganzen Hilfsmittel hätte, sondern eben sich natürlich verhalten müsste?

Das ist alles Quatsch und Lüge die alle bereitwillig schlucken...es erzeugt massenhaft Krankheiten physische wie psychische, es bereitet anderen Lebewesen große Qualen und dem Menschen selbst ebenso...Uns wird da eine lachendes Schwein auf einer Fleischverpackung verkauft. Als ob das Schwein gerne qualvoll leiden will und sterben und natürlich sein Fleisch uns schenken will...Es ist Lüge, Verblendung und Falsch... Ich frage mich auch, wie man an so einen Seehecht kommen will, nur mit seinem Körper? Der Mensch verbaucht gewaltige Ressourcen nur um seinen Gelüsten zu fröhnen und dabei auch noch krank zu werden.

Für was hat der Mensch Eckzähne denn sonst? Diese kleinen Zähnchen, sind ja nichts im Vergleich zu Reißzähnen eines Raubtiers. Könnte man mit diesem kleinen Gebiss denn wirklich eine Kuh ersticken? Wir haben keine Krallen, die das Beutetier festhält. Wir sind nachts blind und da jagen ja meist die Raubtiere. Wir sind langsamer als viele Tiere und unsere Instinkte sind kläglich für die Jagd. Zudem wir ja dann es roh essen müssten ohne Würzung..Quatsch also...

Wir Menschen sind auf eine ganz bestimmte Nahrung ausgelegt roh ohne Würzung und das sind Früchte vor allem zu 90% und dann noch bissel Wildpflanzen, Nüsse(sind ja Früchte), Samen, Blüten..und Wasser. Monokost je Mahlzeit...

Also sollte man sich deiner Meining nach nur von Früchten ernähren?

Sauermilchprodukte wie Kefir u.o. Jaghurt beheben das Problem meist. Auch Heilerde sowie Brottrunk oder Obstessig (kann man z.B. mit Honig süßen) steuern dem entgegen.

Was möchtest Du wissen?