Bio Gemüsedünger Wöchentlich Benutzen?

4 Antworten

Ob und wie oft man düngen sollte, hängt von vielen Dingen ab und lässt sich eigentlich nicht pauschal sagen. Angaben für Flüssigdünger sind i.d.R auf eine Topfkultur bezogen. Es werden schnell aufnehmbare  Mineralstoffe zugeführt, weil die Erde im Topf nicht ausreicht, die Pflanze über längere Zeit damit zu versorgen. Für schnell wachsende oder/und stark blühende Pflanzen kann es notwendig sein, sie im Sommer wöchentlich zu düngen. Der Dünger sollte neben N, P, K, Mg,S auch Fe, B und andere Spurenelemente enthalten. eine einseitige Düngung z.B. nur mit N führt zu keinem guten Wachstum.

Eine sehr wichtige Frage ist, wie viele Mineralstoffe man düngen sollte, dabei  spielt es natürlich eine Rolle wie hoch die Mineralstoffmenge des Düngers ist. Der Rubin Bio Pflanzendünger hat eine sehr niedrige Konzentration der Mineralstoffe ( (u.a 0,7% N). Die Liste, die ich gefunden haben ist entweder unvollständig, oder ist nicht an den Bedarf der Pflanzen angepasst, d.h. einige notwendige Mineralstoffe fehlen.  Schau noch mal auf der Packung nach. Andere Beimischungen des Düngers sind organische Substanz und Gesteinsmehle, die wirken langfristig und sind eher zur Bodenverbesserung (in der Menge aber kaum dafür geeignet).

Wenn du Gemüse im Freiland anbaust und den Boden gut mit organischer Substanz versorgt hast, ist eine Düngung (vor allem mit diesem Dünger) nicht notwendig. Der Boden liefert alle notwendigen Stoffe für das Pflanzenwachstum.

Hallo thouster1,

Flüssigdünger ist nicht besonders hoch dosiert an Inhaltsstoffen, daher ist eine wöchentliche Anwendungsform normal. Für die Wohnung oder der Balkon finde ich das nicht schlimm, da benutze auch ich Flüssigdünger. Für den Garten würde ich mir an deiner Stelle einen Bio-Guano-Dünger kaufen. Den musst du nur 3-4 x im Jahr ausbringen.

Viel Erfolg!

Etwas wage dieses Angabe darauf weil es sowohl Schwachzehrer sowie Starkzehrer gibt.z.B Kräuter brauchen nur sehr wenig Dünger und sollten langsam wachsen um kräftiges aroma zuentwickeln,und brauchen fast keinen Dünger.Große Solitärstauden wie Datrua zb sind da sehr viel hungriger da wäre 1 die woche  fast wenig.Je nach pflanze gibts da nu mal Unterschiede,da musst du dich gezielt schlau machen.

LG Sikas

wenn das die hersteller angaben sind musst du das auch so machen. du beist ja nicht in welcher konzentraton die nährstoffe gemischt sind immer auf den hersteller hören leute :)

habe auch einen dünger den ich alle 2 wochen benutzen muss

Was möchtest Du wissen?