Bei Erkältung zum Zahnarzt?

5 Antworten

Wenn ich erkältet bin, gehe ich nicht zum Zahnarzt. Dann lasse ich mir einen neuen Termin geben. Abgesehen davon, dass es einem nicht gut geht, wäre es eine Zumutung für den Zahnarzt und eine große Ansteckungsgefahr.

:) Mein Zahnarzt auch mein Kieferorthopäde haben es immer verboten, dass man bei Erkältung kommt. Macht ja auch kein Sinn sich dort zu quälen. Ja, weil die Nerven alle gereizt sind ist man auch empfindlicher. Mach am besten ein Neuen Termin und ich wünsch dir Gute Besserung!

Ich würde es aufschieben. Zahnarzt ist meiner Meinung nichts, wenn man nicht 100% fit. V.a. hab ich mich schon ein paar mal beim Zahnarzt erkältet. Es könnte passieren, dass du dann nach dem Zahnarztbesuch richtig krank wirst. Wenn sich die Behnadlung irgendwie aufschieben lässt, würde ich das an deiner Stelle machen.

Mach einen neuen Termin.Mit einer Erkältung auf dem Stuhl zu hängen ist sehr unangenehm.Man bekommt nicht richtig Luft weil die Nase sehrwahrscheinlich zu ist und durch den Mund atmen ist auch nicht.Zudem steckst du den Arzt samt Helferin an.Tröpfcheninfektion garantiert..;-)

Ja, wenn man krank ist, reagiert man auf evtl. Schmerzen, die beim Zahnarzt durchaus auftreten können, anders als im gesunden Zustand. Falls eine lokale Betäubung erforderlich werden sollte, wäre das während einer Erkältung auch nicht unbedingt ratsam. Ruf Deinen Zahnarzt an, heute, schildere Deine Situation und vereinbare eine neuen Termin. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?