Bauchschmerzen? MIT DEM RAUCHEN AUFGEHÖRT

4 Antworten

denke auch so. Entzug , ähnelt Hungergefühle oder Magenkrämpfe.

Natürlich gibt das auch Entzugserscheinungen und die können in jede Richtung gehen!

Der Arzt könnte Dir vllt. helfen, damit die Entzugserscheinungen nicht so schliim wären, rede mal mit ihm!

Allerdings halten die nicht allzulange an, man sagt, der kalte Entzug kann eine Woche dauern, danach soll es nicht mehr so arg sein!

Allerdings könnte man die Ent,Ersch. auch mit einem Nikotinpflaster etwas mildern, bis zum Verschwinden kriegen, kommt drauf an, wielange und wieviel man geraucht hat.

Die Bauchschmerzen könnten deshalb auch psychisch sein, was mit dem Entzug zusammen hängt, vllt lässt Du Dich in der Apotheke mal beraten, es gibt ja noch andere Hilfsmittel gegen die Entzugserscheinungen , wie die Nikotinkaugummi die ich auch nicht kenne, sollen aber helfen und doch wäre es besser, gar keine Ersatzmittel zu bnrauchen, denn da ist ja auch Nikotin drin!

Ich habe auch mit Rauchen aufgehört und wenn ich Probleme hatte, egal we3lche, die ich dem zuschreiben konnte und wenn es mir nicht gut ging, habe ich mich in der Apotheke beraten lassen und man rit mir zu den Notfalltropfen von Bachblüten, wenn ich davon ein paar genommen habe, gings mir schnell wieder gut, die können auch bei Bauchschmerzen helfen!

Gute Besserung und viel Erfolg als Antiraucher! L.G.Elizza

Ja, Entzugserscheinungen. Verschwindet wieder :)

Wie lange könnten diese Symptome anhalten da ich auch wieder in die Berufsschule muss?

@L4stKing

Nach einer Woche ist das gröbste Vorbei. Ich habs nie angefangen, ich kann nur sagen was mir gesagt wurde von Freunden die aufgehört haben.

In der 2 Woche Spürst du noch ein bisschen was, allerdings nichtmehr als ein kleines Verlangen und in der 3. Meinte jeder das es vorbei ist :)

Ja eventuell Entzugserscheinungen.

Was möchtest Du wissen?