Wie lange dauert es, bis eine Bänderdehnung verheilt ist?

5 Antworten

Du solltest bedenken, dass die Bänder gedehnt sind. Das heist, dass die Stabilität des Gelenkes nicht mehr so gegeben ist. Das abzufangen ist auch der Sinn der Schiene (nicht etwa Schmerzfreiheit). Es ist auch so, dass viele Verletzungen nicht wirklich wehtun und dennoch gefährlich sind (im Sinne dass man Gefahr läuft sich wieter zu verletzen oder die Verletzung zu verschleppen).

Eine Woche finde ich etwas wenig. keine Überdehnung mit der ich bisnlang zu tun hatte ging unter 2 Wochen ab, eher sogar 3.

Ich würde die Schiene wie verordnet eine Woche tragen und dann zumindest noch einmal den Arzt anrufen (besser nochmal hingehen) und bestätigen lassen, dass die Schiene weg bleiben kann.

LG

Ganz einfach: Nicht übertreiben. Der Körper sagt dir ja was du tun sollst. Wenn du etwas überdehnt hast, merkst du ja sofort bei gewissen Bewegungen was weh tut. Das vermeidest du ganz einfach. Wenn du dich überanstrengst ist es natürlich schon gefährlich.

Also einfach 1-2 Wochen den Ball flach halten dann wird das wieder.


PS: Ärzte gehen auf Nummer sicher! Genau wie man bei einer Grippe Medikamente für volle 2 Wochen bekommt obwohl es oft früher vorbei ist.

Die Schiene solltest Du auf jeden Fall noch tragen, da die Bänder gedehnt sind und daher ein Umknicken leicht wieder möglich ist. Ruf bitte beim Arzt an und frage, wie lange Du sie tragen kannst. Ich kenne es so, dass man die Schiene mindestens 3 Wochen trägt.

Deine Bänder sind, obwohl du keine Schmerzen mehr hast, noch nicht wieder ganz verheilt so schnell. Dein Gelenk wird also nicht wie benötigt von den Bändern gestützt also trage die Schiene weiterhin wie verordnent eine Woche lang :)

Also ich habe derzeit das Problem, trug 6 Wochen!  eine Schiene und nun noch eine feste Bandage und es ist immernoxh nicht besser.... Ich bin verzweifelt...  Also ich rate dir es 6 Wochen mindestens zu schonen, heißt kein rennen übermäßiges Treppen steigen ect.

Was möchtest Du wissen?