Augen ständig rot und Adern platzen im Auge sehr häufig!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Bluthochdruck
  • Augeninnendruck zu hoch
  • Allergien
  • schweres Heben, starkes Anspannen, Bauchpressen (Verstopfung?)
  • Zuckerkrankheit
  • Benutz Du Marcuma?
  • Bindehautblutungen können gefährlich aussehen, sind aber fast immer ungefährlich. Ein winziges Blutgefäß zerreißt, das Auge bekommt einen hellroten Fleck, der im Laufe einiger Wochen von selbst wieder verschwindet. Bei älteren Personen sollte vorsorglich der Augendruck geprüft werden. Bei häufigerem Auftreten muß das Auge gründlich untersucht werden. - Geplatzte Adern im Augapfel können aber auch ein Alarmsignal für überhöhte Blutzuckerwerte sein. Grund: Ist der Blutzucker von Diabetikern dauernd überhöht, schädigt er die Blutgefäße. Um das Auge weiter zu versorgen, bildet der Körper neue Gefäße aus, die aber schnell platzen. Fließen größere Mengen Blut, kann ein Diabetespatient plötzlich erblinden. Auf lange Sicht kann der Zucker die Netzhaut ebenfalls stark schädigen, so daß eine langsame Erblindung eintritt.

vielen Dank für den Stern!

Hallo,habe die gleichen Syntome,bekomme die Augen morgens kaum auf weil sie total verklebt sind.Mein Augenarzt sagte mir das dies eine sogenannte Umweltallergie sei.Das Auge wird trocken,obwohl es am tränen ist.Er hat mit dann GENTAL-Tropfen verschrieben,soll ich mehrmals täglich rein machen.Die kannst du auch so in der Apo.kaufen,kosten so an die 12 Euro,helfen aber.

Geh zu einem Augenarzt. Der kann die Ursache fachkundig abklären und dir eine entsprechende Therapie vorschlagen.

Bindehautentzündung oder eine Allergie,darauf würde ich tippen. Damit musst du zum Arzt.

Wie lange kann denn so eine Bindehautentzündung dauern.? Ich habe das nähmnlich schon etwas länger!

laß mal deinen Blutdruck kontrollieren, ist evtl. zu hoch.

Im Gegenteil, ist meist zu niedrig aber eigentlcih immer im grünen bereich.

Was möchtest Du wissen?