Atemnot wegen Musik?

3 Antworten

Ja, das kann durchaus vorkommen. Berufstänzer schwitzen auch (ohne sich zu bewegen), wenn sie Musik hören. Einige Musiker machen auch die Atmung der Blasinstrumente mit. Die Muskulatur spannt sich unwillkürlich an. Öfter mal was trinken, oder schnurlosen Kopfhörer und sich dabei bewegen. Ersticken wirst Du auf keinen Fall, eher in eine Art Hyperventilation verfallen, bzw. in einen tiefen Meditationsbereich. Da gibt es eine gewisse Angsthürde, das wird Dein Problem sein.

Also das hab ich noch nie gehört. Bin mal auf die Antworten gespannt. Vielleicht verkrampfst du dich ja irgendwie?

Musik vielleicht etwas leiser drehen !!!

Neee Niemals, außerdem hab ich das schon probiert, ändert nichts.

Was möchtest Du wissen?