Asthmaspray-Wann ist es leer?

5 Antworten

Hallo kleeblatt 300, ich habe zum Bedarf Berodualspray -ebenfalls ohne Zählwerk. Normalerweise bekomme ich 3 Stück davon verschrieben und benötige proTag ca. 6 Hübe. Normalerweise reicht ein Dosierer dann ca. 1 Monat. Manchmal hilft es einfach sich ne kleine Eselsbrücke zu bauen und ungefähr abzuschätzen ,wieviel Hübe man gebraucht hat und wann man mit dem Dosierer begonnen hat. IdR steht die Anzahl der Hübe ja auf der Pachung,die in einem Dosierer  enthalten sind oder auf dem Dosierer selbst. Und wenn das Mittel als Dauermedikation verordnet ist,lohnt sich einer Dreierpackung allemal,da es von der Zuzahlung günstiger ist! Alles Gute Dir!

Danke rainerpb!

Mein Sohn hatte auch Asthma. Da gibt es Sprays da weiß man genau wieviel noch drin ist. Rede mal mit deinem Arzt. Der kann dir sicher eins verschreiben wo du siehst wieviel da noch drin ist.

Einfach schütteln, dann wirst du von allein merken, wie voll oder leer ist ist.Wirkt es leer, holtest dir halt ein neues.

Lasse vom Arzt mal einen Dreierpack verschreiben. So kannst Du im Zweeifelsfall immer 2 Dosierer mitführen. Mit etwas Erfahrung kann man die Kartusche auch schütteln und so in etwa den Füllstand schätzen. So mache ich das zumindest.

Im Beipackzettel ist mit Abbildungen dargestellt, wie man den Füllstand zuverlässig sehen; nicht bis auf den letzten Hub aber genug, um zu erkennen, wann der nächste gebraucht wird. Und ich kann bestätigen, ein Dreierpack gibt es für dieselbe Zuzahlung.

Was möchtest Du wissen?