Arzt will 2,50€ für sportbefreiung

5 Antworten

Der Arzt darf für Atteste eine Gebühr verlangen. Es handelt sich dabei nicht um eine medizinische Leistung, er kann es also nicht abrechnen. Manche Ärzte sind kulant und verlangen keine Gebühr.

Hallo KiBaEis,

ich fürchte, um 4 Wochen vom Sport befreit werden zu können, daß Du den Arztattest brauchst. Privat verlangen die Ärzte zwischen 14 und 28,--€ für einen solchen Attest!.. Er ist Dir also gewissermaßen entgegengekommen. Das Problem ist, daß im November die Ärzte kein Geld mehr haben oder kriegen von der Krankenkasse, daher müssen sie, um kostendeckend zu arbeiten, Gebühren verlangen für Leistungen, die nicht von der Kasse gedeckt werden.

Gruß. Emmi

soweit ich weiß darf er es nicht. wenn überhaupt kann er es deinen eltern in Rechnung stellen aber nicht dir.

für ein ärztliches attest kann der arzt eine gebühr verlangen.

leider darf er eine Gebühr dafür verlangen, denn das Ausstellen einer Bescheinigung über Sportbefreiung ist keine Kassenleistung. (er kann diesen Verwaltungsaufwand nicht über die Krankenkasse abrechnen) Es gibt Ärzte, die verlangen sogar 10 Euro. Mein Hausarzt verlangt derzeit dafür 5 Euro......

Was möchtest Du wissen?