Angst vor Zahnreinigung, Hilfe!?

7 Antworten

Also ein Zahnarzt hat mir mal angeboten, vor ner PZR ne Betäubung zu geben. Ich habe das allerdings abgelehnt, weil ich es nicht schlimm finde und meinen Körper nicht unnötigerweise mit einem Lokalanästhetikum belasten möchte, schließlich wird das nicht gerade "gesund" sein.

Ja, es zieht ein bisschen, manchmal ist es auch etwas schmerzhaft, aber in der Regel tut es nicht weh, sondern ist nur etwas "unangenehm".

Wenn Du allerdings so "empfindlich" bist, dass es gar nicht anders geht, dann sag ihm das und frage ihn, ob er Dir ne Spritze setzt. Den Einstich von der Nadel musst Du dann allerdings aushalten und außerdem ist hinterher eben Dein Mund noch eine ganze Zeit lang taub. Das fände ich persönlich wesentlich "schlimmer", als die "Schmerzen" bei der PZR, aber jeder Mensch ist anders.

Das kann man auch leicht betäuben, dass du gar nichts merkst. Bei mir hat das aber immer nur ein bisschen gepikst und so. Manchmal war es sogar sehr angenehm und es hat auch mal gekitzelt. Nur die Kinnbacken haben mir nach der Prozedur immer etwas wehgetan

Ja, sag ihm das. Es gibt eine Creme die er vorab verwenden kann. Mein Zahnarzt bietet mir auch eine Injektion an, die hab ich aber noch nie gebraucht. Tut nicht weh.

@ Zuckerwatte0

Ja du solltest das dem Zahnarzt vorher sagen und er wird wissen, was er tun muss.

Gibt doch Betäubung! Ich hasse das auch ich bin zwar nicht empfindlich, aber ich habe auch mega Angst immer! Seit dem ich weiß das es Betäubung gibt, lass ich nix mehr ohne machen!

Was möchtest Du wissen?