Angst vor TSS (Toxisches Schock Syndrom)! ));

5 Antworten

Hallo, :)

diese Frage ist immer noch sehr aktuell, da viele bezüglich TSS verunsichert sind! 

Wir verstehen eure Verunsicherung und möchten euch gerne die wichtigsten Informationen zu dem Thema geben. 

Tampons werden weltweit von Millionen von Frauen zur Menstruationshygiene verwendet. Seit vielen Jahren haben Hersteller kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung sowie wissenschaftliche Studien zu Tampons investiert und Verwenderinnen informiert. Die sichere Verwendung und Produktleistung von Tampons wurde umfassend dokumentiert. 

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann.  

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Die Hälfte aller gemeldeten Fälle des toxischen Schocksyndroms traten nicht während der Menstruation auf.

Richtig angewendet, stellen Tampons eine sichere Methode für einen zuverlässigen Schutz während der Menstruation dar. Das belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien. 

Die Johnson & Johnson GmbH ist Hersteller der Marke o.b. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber den Verwendern unserer Produkte jederzeit bewusst und setzen uns dafür ein, Tampons von Qualität anzubieten und umfassend auch über TSS zu informieren. Frauen, die Tampons verwenden, sollten die Anweisungen auf der Packung und in der beiliegenden Gebrauchsanweisung beachten.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. :)

Der Arzt meinte, wäre ich schwer krank hätte ihn das Labor umgehend informiert, das ist schon über 24h her!

Genau deshalb musst du nicht solche Panik haben, weil dein Arzt dich sonst längst angerufen hätte. Also, bleib ganz ruhig und gute Besserung.

Na, wieder einmal Panik wegen nichts?

Das mit dem TSS hatte ich dir doch schon einmal erklärt, und zwar auf gesundheitsfrage.net.

Hättest du TSS, wärest du längst auf einer Intensivstation, und würdest hier nicht mehr danach fragen. also entspann dich!

Jetzt schreibe ich dir einmal, wie das ist, wenn man TSS bekommt:

Es heißt nicht ohne Grund Toxisches Schock Syndrom!

Es beginnt mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und ansteigendem Fieber. Das Fieber steigt binnen zwei bis drei Stunden auf über 41°C an. Man ist dann nicht mehr ansprechbar. Bei Fiber über 42°C beginnen bereits einige Organe ihre Tätigkeit einzustellen und man stirbt.

Kein Mensch mit einigermaßen gesundem Menschenverstand würde in so einem Fall noch versuchen, ob irgend ein Tee, oder dies oder das hilft, man ruft einen Krankenwagen. Wenn es noch nicht zu spät ist, kommt man sofort in die Intensivstation. Da wird dann massiv die Ursache mit großen Dosen von Antibiotika intravenös behandelt, etc. pp. Wenn es ganz schlimm ist, fällt man auch ins Koma.

Möchtest du das mal gerne haben? Wäre doch endlich mal eine tolle Krankheit, die sich so richtig lohnt! Mindestens zwei Wochen bangt die ganze Familie um dein Überleben, macht sich Gedanken, hofft, das du die Krise überstehst... Na-Das hat doch was!

Jetzt die Kehrseite so einer Geschichte. Hat man so etwas überlebt, dann ist man noch lange danach nicht gesund. Man kränkelt ein paar Monate lang noch vor sich hin. Aber ist doch schön, dann bauchst du das Praktikum nicht mehr anzutreten, weil du das Schuljahr ohnehin wiederholen musst. Die ganze Familie muss auf ein armes krankes Hühnchen Rücksicht nehmen...

Aufhören Angst zu haben...bei TSS würdest du hier nicht mehr schreiben!

Nimm ein Warmes bad.

Hab ich schon, hat nicht viel geholfen aber trotzdem thx

Was möchtest Du wissen?