Ärztliche Untersuchung für die Ausbildung

4 Antworten

Ich weiß ja nicht, wo "ernanes" seine Informationen bezieht, aber ich kann Dir defintiv sagen, dass auf Drogenkonsum nur in hochsicherheitsrelevanten Bereichen getestet wird und in multinational tätigen Konzernen wie Siemens, BMW, BAYER etc.

Als künftiger Anlagenmonteur musst Du Dir keinen Kopf machen. Sofern Du bei der ärztlichen Untersuchung Urin abgeben musst, so ist dieser dafür bestimmt abzuklären, ob Du ggfs. zuckerkrank bist oder eine beakterielle Harnwegsinfektion hast. Blut wird generell nicht auf Drogen gecheckt; das macht man nur bei Verlehrsdelikten oder Strafsachen, wenn die Menge der konsumierten Droge bestimmt werden soll.

Ich hoffe, die weisen Dir Deine Drogenabhängigkeit nach und schmeißen Dich sofort raus. Ich möchte nicht in Gefahr laufen, dass irgendetwas von Dir unter Drogeneinfluß hergestelltes, montiertes Menschenleben gefährdet.

Ey geht's dir noch ganz gut nur weil er ab und zu (genauso wie ich ) einen joint raucht heißt das nicht das er drogenabhängig ist :D und zweitens hat er nirgendwo geschreiben das er werend der Arbeit bekifft ist 

ja, es gibt einen - ist der positiv - sieht es schlecht für dich aus mit der ausbildung

wirklich ich dachte als erstes ich werde nur gecheckt ob mein Körper das alles mitmacht...

@ernanes

hab jetzt nochma nachgeforscht... danke trozdem im blut wäre es bei mir ungefäh nach 4-5 tagen nachweißbar aber im urin hält es länger .. man kan jedoch die menge nicht bestimmen also könnte ich doch reintheoretisch sagen das ich es vllt passiv eingeatmet habe... bekomm ich dann immernoch probleme..?

@Deadman236

ja, ausreden kennen die genug - glaub mir

das glaube ich weniger.

würde der verdacht bestehen, hätte man dich nicht mal zu einem gespräch eingeladen.

keep cool und laß den rest weg!!!!

Was möchtest Du wissen?