Äderchen geplatzt? Wie bekomme ich das weg?

 - (Gesundheit, Hautprobleme)

2 Antworten

Das ist kein geplatztes Äderchen!

Milien? Das kannst du gegen den Hautgrieß tun!Was sind Milien?
Das Phänomen der weißen Knötchen rund ums Auge kennen viele. Milien werden auch als Hautgrieß oder Grießkörner bezeichnet. Streng genommen sind Milien kleine weiße Zysten, die vornehmlich im Gesicht – meist im Bereich der Augen – , aber auch am gesamten Körper (inklusive Genitalbereich), auftreten können.
Sie sind aber keine Hautkrankheit, sie sind nicht gefährlich, sondern ein rein kosmetisches Problem und können mit den richtigen Methoden entfernt werden. Auch wenn sie harmlos sind, stören die weißen Knötchen einfach. Gerade junge Frauen haben häufig Milien im Gesicht. Darin steckt eine Mischung aus Talg und Keratin. Sie fühlen sich daher recht fest an und werden im Laufe der Zeit härter. 

Lies mal weiter:

https://www.brigitte.de/beauty/haut/milien-das-kannst-du-gegen-den-hautgriess-tun-10863632-10863632.html

Danke für die Antwort. Ja, diese weißen Dinger kenn ich auch, aber dieses Teil ist ja rot, sicher das es das dann sein kann?

@Chiara9489

Ja, da bin ich sicher! Ich denke, du drückst manchmal auch daran herum oder fasst es an; es ist dann leicht entzündet.

Ich habe die auch, nehme dann meist eine Nadel und steche ganz leicht die darüber liegende Haut an, am nächsten Tag kann man es ausdrücken.

Wenn du dich nicht traust, geh mal zu einer Kosmetikerin, die entfernt es auch...

Hatte sowas auch mal ist aber selbstständig wieder weggegangen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?