Ab wieviel Dioptrien eine Brille?

5 Antworten

Bei 0,75 ist keine Brille nötig aber beim lesen aus 5 Metern Entfernung ist sie schon wichtig

meinte -0,75

Ich denke, das musst du selber wissen, ob du damit klar kommst und ob du genügend siehst, wenn nicht, dann geh einfach zum Augenarzt.

naja.. leben kann man so schon ;) nur fürs auto fahren z.b brauchst du eine Brille.. auch wenn du auf einem Auge gut siehst, solltest du dir eine brille zulegen.. meine mutter ist auf einem auge kurzsichtig und am anderen weitsichtig, gleicht sich auch nicht aus ;)

Aber zusammen erreiche ich mit beiden Augen 120%, dann müsste dies doch ausreichen oder? Ich frage mich halrt nut ob es sehr schlimm und belastend für das anderer Auge ist...

@micha18

es wird schon auf eine bestimmt art und weise belastend sein.. jedoch glaube ich trotzdem dass eine brille nicht schadet, die sehschwäche kann ja auch schlimmer werden :)

Es gibt keinen Visus von 120 %, das ist falsch. Der maximale individuelle Visus, der bei einem Sehtest ermittelt wird, ist immer 100 %. Visus "120 %", bedeutet, es liegt ein Visus von 1,2 vor. Der Proband kann kleiner Details erkennen, als jemand mit einem Visus von 1,0. Der Visus wird berechnet wie folgt:

V = 1' [ eine Winkelminute] / angulare Sehschärfe [Winkel in Minuten]. Beträgt die angulare Sehschärfe auch Winkelsehschärfe genau 1' [eine Winkelminute], ist das Ergebnis genau 1,0, dies wird leider immer noch gleich 100 % gesetzt und ist daher falsch.

Dioptrie und Sehschärfe [Visus] kann man nicht gleich setzen. Bei einer Myopie von - 0,75 dpt ist der Brechwert des Auges um 0,75 dpt zu hoch. Es ergibt sich bei einer Abbildung aus dem Unendlichen ein unscharfes Bild auf der Netzhaut. Bei - 0,75 dpt liegt der Fernpunkt der Fehlsichtigkeit 1,33 m vor dem Auge. Alle Objekte, die weiter entfernt sind, werden unscharf gesehen, d. h. der Visus ist schlecht.

Mit einer Korrektion der Augen, Brille oder KL, soll der maximale individuelle Visus erreicht werden und der ist nicht unbedingt 1,0 und damit falsch 100 %.

echtes stereosehen gibts bei diesen unterschiedlichen werten NICHT

hol dir eine brille oder lass dir kontaktlinsen anpassen

aber vorsicht ..... nulltarif geht oft furchtbar daneben

Das einzige, was hier furchtbar daneben gegangen ist, ist diese "Ratgeberhelden-Antwort"... Die Behauptung, bei einer Anisometropie von 0.75 sei ein Stereosehen ausgeschlossen, ist einfach nur falsch

Was möchtest Du wissen?