Ab wann nach OP wieder ins Schwimmbad

5 Antworten

Abgesehen davon, daß Du das besser den Arzt gefragt hättest (dafür darf man auch anrufen!) gibt es in der Apotheke Pflaster, die eine Wunde lückenlos abschließen. Die sind aber nicht gerade billig.

wenn die wunde noch offen ist würd ich nen schwimmbadbesuch noch vermeiden, also erstmal drauf konzentrieren dass des wieder zu geht und sich nich infiziert, gibt ja noch andere freizeitbeschäftigungen die problemlos mit sowas machbar sind.

Hallo Heidi,

... jetzt war ich aber sehr verwundert diese Frage von Dir mit Datum

28.02.2013 - 15:06

zu lesen, da ich diese unter "Neue Fragen" fand.

Durfte dann feststellen, dass sie ja durch "kolumbussee" (steht rechts von Deiner Frage oben) vor paar Minuten bei Dir "hoch geholt hat". - Allerdings läuft die Frage weiterhin unter Deinen Namen. Das möchte ich nur mal im Vorfeld erwähnt haben. Zwinker

Also nicht wundern, wenn ich jetzt folgendermaßen antworte:

Denke doch, dass es sich erübrigt hat, da Deine Hand-OP im Februar 2014 war.

Hoffe doch sehr, dass mittlerweile alles wieder bei Dir in Ordnung ist.

Ansonsten sollte man immer den Arzt dazu befragen

Liebe Grüsse Lea

Also ich würde da - noch zuwarten - dem Arzt nochmals zeigen und deine Bedenken zur "Naht" äußern - Wundpflaster sind natürlich auch eine Alternative, aber die sind eher zum "Duschen" gedacht - wie lange die bei Dauerwassereinsatz halten ist eine andere Geschichte und vor allem ob die nach der OP an der Hand auch sooo gut und "dicht"- halten.

Besser zuwarten und Eis essen - als zu früh ins Pool springen und Antibiotika "mampfen"!

Baldige Besserung!

Ich würde noch warten bis die Wunde richtig verheilt ist ! nicht das sich deine Hand noch entzündet.

Was möchtest Du wissen?