Ab wann muss eine Wunde genäht werden und was passiert wenn man es nicht nähen lässt?

8 Antworten

In deinem Fall sollte sie auf jeden Fall ärztlich versorgt werden. Was genau da gemacht werden muss (Reinigen, Desinfizieren, Nähen, Tetanusauffrischung usw.), entscheidet der Doktor.

Als Faustregel kannst du sagen: es muss spätestens nach 4 h komplett aufgehört zu bluten, sonst solltest du nähen lassen. Ebenso wenn du mehr als 2 Pflaster die Stunde brauchst oder das Gefühl hast, das Pflaster ziemlich zwecklos sind

Nähen muss mann wenn die Flächen auseinander klaffen oder durch Bewegung immer wieder aufgerissen werden.

Wenn du sie nicht nähst, kann sich die Wunde nicht schliessen, es entsteht ev eine grosse Narbe, die zu Problem führen kann oder unasthetisch ist. Aer vor allem können durch die immer wieder aufreissende oder klaffende Wunde gefährliche Erreger in den Körper gelangen.

Man kann eine Wunde bis 6h nach verstehen nähen. Aber natürlich kannst sie mit Pflaster ähnlichen steri strips zusammen machen und diese dann trocken halten. So 10 Tage dann müsste alles gut werden: natürlich reinigen

Es kann sich entzünden und dadurch entstehen enorme schäden, möglicherweise iat dein leben dann in gefahr.

Was möchtest Du wissen?