Wie lange kann eine reversible Zahnwurzelentzündung dauern?

1 Antwort

Hallo flyingkuriboh!

Die bisherige Zahnbehandlung scheint ja gut ausgefallen zu sein. Daher würde ich auf jeden Fall abwarten, da Du ja auch keinerlei Schmerzen hast, die jetzt eine weitere Behandlung unbedingt nötig machen würden. Zur Einnahme von Ibuprofen besteht eigentlich keine Notwendigkeit. Damit belastest Du deinen Magen nur zu sehr. Die Zahnärztin hat schon Recht, abwarten ist das beste. Wahrscheinlich wird sich das Problem bald ganz von selbst auflösen. Nur wenn an der Zahnwurzel ein dicker Eiter-Knubbel entsteht, der dann auch wehtut, dann sollte dieser ggf. eröffnet werden, damit der Eiter abfließen kann und evtl. eine Wurzelresektion erfolgen.

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?