Wie kann man den Bauchumfang richtig messen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frauen sollten höchstens 88 Zentimeter Bauchumfang haben, Männer nicht mehr als 102, empfehlen die National Institutes of Health in den USA. Nach Angaben der deutschen Adipositas-Gesellschaft ist das Risiko jedoch schon erhöht, wenn der Bauchumfang von Frauen über 80 und der von Männern über 88 Zentimetern beträgt. „Am aussagekräftigsten ist der Bauchumfang für die Gruppe der Übergewichtigen mit einem Body-Mass-Index über 27“, betont Präventionsexperte Martin Halle. Denn auch Menschen, die laut BMI zu viele Kilos auf die Waage bringen, können nur sehr wenig Bauchfett haben, etwa, wenn sie sehr sportlich sind und viele Muskeln haben.

Wer zu Hause seinen Taillenumfang bestimmen möchte, sollte dies möglichst morgens vor dem Frühstück tun, und sich vor einen Spiegel stellen, um gerade zu stehen. Martin Halle erklärt, wie man den Bauchumfang richtig misst: „Halten Sie ein Maßband ungefähr in Höhe des Bauchnabels. Ziehen Sie das Band einmal um den Bauch herum. Atmen Sie leicht aus. Noch ein Tipp: Legen Sie das Maßband so an, dass die Schrift nach oben zeigt – so können Sie das Ergebnis leichter ablesen.“

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/risiko/tid-9636/bauchfett-den-taillenumfang-richtig-messen_aid_295533.html

Hallo, der Bauchumfang wird auf der Taille gemessen. Ideal wäre es den Taillen-Hüft-Quotient zu messen. Also das Verhältnis von Taillenumfang zum Hüftumfang. Den Bauchumfang misst du in etwa auf Höhe des Bauchnabels. Wichtig ist es, dass du immer selbst misst und auch in etwa immer zur selben Tageszeit. Ideal ist es morgens, da dein Bauch dann noch nicht von Nahrungsmitteln aufgebläht wurde. Liebe Grüße!

Migräne und Herzinfarktrisiko?

Stimmt es, dass durch eine Migräne auch das Herzinfarkt Risiko steigt? Woran liegt das? Kann man da etwas machen?

...zur Frage

Bin ich zu dick (Junge 15)?

Ich wiege 62kg bin 176 groß und habe einen Bauchumfang von 85cm. Bin ich fett, sollte ich abnehmen? Bitte ehrliche Antworten. Danke.

...zur Frage

Wieviele Herzinfarkte kann ein Mensch aushalten?

In unserem Bekanntenkreis ist ein Mann, der hat nun schon den zweiten Herzinfarkt gehabt. Zwar lebt er, ist aber sehr sehr schwach. Würde ein Mensch auch einen dritten Herzinfarkt überstehen, wie stehen die Chancen? Der Mann ist noch gar nicht so sehr alt, gerade mal Mitte 50, da hat man doch noch so viel vor.

...zur Frage

Welche Untersuchungen zeigen mir, ob mein Herz gesund ist?

Ich bin weiblich, Ende 40 und eigentlich recht gesund. Bis auf die typischen Wehwehchen, die in dem Alter so langsam hinzukommen :)

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, mal alle möglichen Gesundheitschecks durchführen zu lassen. So auch mein Herz (Herzinfarktrisiko feststellen lassen, Zustand der Arterien, wenn möglich). Welche Untersuchungen müsste ich hier machen lassen? Welche davon zahlt die Kasse und zu welchem Arzt müsste ich da gehen? Ich bin da tatsächlich ziemlich ratlos - wäre schön, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet. Danke schon mal.

...zur Frage

Worin unterscheiden sich Herzinfarkt und Hinterwandinfarkt

Mir sind die Symptome relativ klar und auch wie es zu einem "normalen" Herzinfarkt kommt.

Was unterscheidet diesen denn von einem Hinterwandinfarkt?

Kann man sagen, eine der beiden Ausprägungen ist bedrohlicher, sprich, es besteht eine höhere Lebensgefahr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?