Wie bekommt man ein Ganglion?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Ganglion (Überbein) ist eine unter der Haut gelegene, mit Flüssigkeit gefüllte Kammer (Zyste), die mit der Gelenkkapsel oder Sehnenscheide verbunden ist. Das Ganglion ist der häufigste gutartige Weichteiltumor der Hand, wobei das Wort Tumor im Sinne einer Schwellung verstanden wird.

Einem Ganglion (Überbein) kan man durch gezielte Entspannungsübungen vorbeugen. Es entsteht im Wesentlichen dadurch, dass das betroffene Gelenk (vor allem das Handgelenk) überlastet wird. Körperliche Betätigung spannt die Muskulatur an. Daher ist es wichtig, dass man sich durch gezielte Dehnungsübungen ausreichend Gelegenheit gibt, sich wieder zu entspannen.

http://www.onmeda.de/krankheiten/ganglion-vorbeugen-1487-9.html

ich mein durch starke belastung...kellner bekommen das oft, wegen dem schweren tablett!

Was möchtest Du wissen?