Wie bedenklich ist Cortison in der Wirbelsäule (PRT)?

1 Antwort

Die beiden Einsatzgebiete sind nicht miteinander zu vergleichen!

An der Wirbelsäule wird das Kortison unter CT unmittelbar an den betroffenen Nerv gespritzt, der dadurch abschwellen soll.

Kortison an Sehnen sollte im Normalfall max. 3x an dieselbe Stelle gespritzt werden, da es die Sehnen porös machen kann.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Beruf, eigene Erfahrungen

Was möchtest Du wissen?