Faszientherapie bei Polyneuropathie kontraindiziert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Osteopathie ist auch in Deinem Fall einen Versuch wert. Allerdings ist dies keine Knopfdruck-Therapie (wie ein Lichtschalter), also etwas Geduld ist bei der O. immer Voraussetzung. Wer die Geduld nicht aufbringen will oder kann, braucht damit erst gar nicht zu beginnen. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faszientherapie bei einem erfahrenen Osteopathen ist insgesamt eine Harmonisierung und Hilfe zur Selbstheilung für den gesamten Körper. Hier eine gute Info zur Osteopathie:

Osteopathie - Blockaden erspüren und lösen
http://www.ugb.de/bewegung-sport/osteopathie-blockaden-erspueren-loesen/

Und dieses Video zur Faszientherapie ist sehr informativ:

Geheimnisvolle Faszien - Neues vom Rücken

Ich betone, dass der/die Osteopath_in erfahren sein muss. Osteopathen sind Krankengymnasten mit entsprechender Zusatzausbildung, einige Heilpraktiker spezialisieren sich mit solch einer Zusatzausbildung und auch einige Ärzte.

Die Berufsbezeichnung "Osteopath" ist (noch) nicht geschützt. Um an einen gut ausgebildeten Osteopathen zu kommen, ruhig den Therapeuten fragen, wie lange er / sie Osteopathie gelernt hat. Eine Osteopathie-Ausbildung dauert um fünf Jahre.

In diesem Forum berichtt ein User von guten Erfahrungen mit Osteopathie (ganz unten, letzter Eintrag):

https://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?2334-Verdacht-auf-Polyneuropathie/page3

Es gibt wenige Erfahrungsberichte im Internet zur Osteopathie bei Polyneuropathie- hier der Bericht eines Hundebesitzers:

http://www.schmerzselbsthilfe.de/viewtopic.php?f=61&t=6291&sid=3f3029101b672b870f14fcdaa985320b

Dein Osteopath sollte also erfahren sein, und möglicherweise braucht Dein Körper noch zwei, drei Behandlungen, um Dir Verbesserungen zu zeigen.

In den Foren zur Polyneuropathie weisen sich die User immer wieder darauf hin, dass jeder anders auf die verschiedenen Therapiemöglichkeiten reagiert. Was bei bei einem hilft, hilft einem anderen ...

.

Google mal mit

Polyneuropathie TCM Erfahrungen

und mit

Polyneuropathie Akupunktur Erfahrungen

Hierzu sind mehr Erfahrungsberichte zu finden. Klick jeweils unten bei Gooooogle auch auf weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cyracus 13.10.2017, 22:07

Ich schrieb: "Was bei bei einem hilft, hilft einem anderen ..."

Soll natürlich richtig heißen: "Was bei bei einem nicht hilft, hilft einem anderen ..."

(Habe hier die Erfahrung gemacht: Will ich nachträglich einen Beitrag mit Videos korrigieren, kann nach neuerlichem Absenden des Beitrags völliges Chaos entstehen.)

0

Was möchtest Du wissen?