Wer hat Erfahrungen mit NEURAPAS Filmtabletten gemacht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo paukerin, ich habe nur als Therapeut Erfahrung mit Neurapas. Bei wirklich leichten Depressionen, bzw. depressiven Verstimmungen, greifen sie gut, ersetzen jedoch keinstenfalls die Abklärung der Krankheitsursache durch einen Therapeuten. Nebenwirkungen: Durch das darin enthaltene Johanniskraut sollte man aufpassen bei Lichtexposition (also Sonnenbänke meiden), da sonst eine Hautpigmentierung entstehen kann. Auch in der Schwangerschaft sollte man es nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker anwenden. Neurapas ist ein mildes pflanzliches Mittel und braucht dementsprechend einige Tage, bis die Wirkung einsetzt. LG, joanna11

Ich habe nach "Neurapas Erfahrungen" gegoogelt und überwiegend positive Reaktionen gelesen. Nachfolgend ein Artikel aus einem Fachforum:

Einzigartige Phytokombination: Überzeugende Ergebnisse bei Depression und Angst

Hamburg (ots) - Die Wirkstoffkombination aus Johanniskraut, Baldrian und Passionsblume wirkt nachweislich bei leichten Depressionen. Dies belegt eine von der Pharma Forschung GmbH in Hamburg vorgestellte placebo-kontrollierte Doppelblindstudie mit NEURAPAS(R) balance. Das rein pflanzliche Kombinationspräparat wirkt stimmungsaufhellend und antriebssteigernd. Auch Angstzustände und Schlafstörungen, typische Begleiterscheinungen einer Depression, konnten in der Untersuchung eindeutig gemindert werden.

NEURAPAS(R) balance zeigte sich gegenüber Placebo klar überlegen. Mehr als 84 Prozent der Patienten sprachen auf die antidepressive Therapie an und fühlten sich nach sechs Wochen deutlich besser oder sogar beschwerdefrei. Durch die sinnvolle Kombination von Johanniskraut mit Baldrian und Passionsblume werden zusätzlich zwei bedeutende Indikationen abgedeckt, die in engem Zusammenhang mit Depressionen stehen: Angst und Schlaflosigkeit. "Wir können die aus langer Erfahrung bekannten antidepressiven Effekte dieser pflanzlichen Kombination nun auch wissenschaftlich bestätigen. NEURAPAS(R) balance hat sich als hochwirksames Phytotherapeutikum in der Therapie von depressiven Störungen erwiesen", erklärte hierzu Dr. med. Andrea Wartenberg-Demand, Ärztin für Naturheilverfahren und Leiterin der klinischen Forschung bei der Pharma Forschung GmbH.

Johanniskraut ist bei leichten bis mittelschweren Depressionen in der Wissenschaft und Medizin als wirksam anerkannt, ohne mit den Nebenwirkungen chemisch-synthetischer Antidepressiva belastet zu sein. Auch Baldrian und Passionsblume sind positiv monografiert, das heißt ihre Wirksamkeit und Unbedenklichkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen.

http://www.fachaerzte.com/nachrichten/psychologie/depression.htm

Was möchtest Du wissen?