Wer hat Erfahrung mit Raucherentwöhnung durch Laserakupunktur?

4 Antworten

Habe vor ca. 8 Monaten eine Raucherntwöhnung durch Laserakupunktur bei dem Heilpraktiker Michael Meschede in seiner Naturheilpraxis in Köln machen lassen [...]. Ich bin immer noch rauchfrei und ich hatte so gut wie keine Entzugserscheinungen. Nach nur einer Behandlung. Bin total zufrieden! Die Behandlung hat ungefähr 90 Minuten gedauert. Zuerst gab es ein Gespräch über meine Rauchgewohnheiten, dann kam die Ohrakupunktur mit dem Softlaser zur Raucherentwöhnung und gegen Gewichtszunahme, dann kam noch eine kurze geheimnisvolle und entspannende Behandlung (sowas wie Hand auflegen) und dann ein abschließendes Gespräch mit vielen nützlichen Tipps, bei dem es auch noch ein kleines Geschenk gab.
Ich bin vollkommen zufrieden mit der Behandlung.


Ich habe nach 32 Jahren des Rauchens bis zu 3 Packungen am Tag eine Laserakupunktur durchgeführt und bin seit diesem Zeitpunkt inzwischen mehr als 10 Jahre rauchfrei. Ich hatte sofort kein Verlangen mehr nach Zigaretten. Auf jeden Fall ist es einen Versuch wert. Die paar Euro hat man schnell wieder rein, wenn man tatsächlich aufhören will.

Also eindeutig kann ich die Frage mit JA beantworten! Nach 44 Jahren Raucher und unzähligen Versuchen, auch mit einer Psychologin, hab ich vor 2 Wochen die Softlaseranwendung gemacht und ich bin erstaunt, wie gut das funktioniert. Kein Verlangen nach Zigaretten, man vergisst manchmal sogar darauf. Für Menschen, welche schon durchs hinschauen zunehmen, gibt es dann noch ergänzend eine Anwendung, welche das Hungergefühl unterdrücken. Das alles ist an die TCM angelehnt, die Laseranwendung wird gezielt bei bestimmten Meridianpunkten angesetzt. Für mich haben sich die € 230,- mehr als bezahlt gemacht, kann es wirklich jedem ernstzunehmenden, zukünftigen NICHTraucher empfehlen!

Was möchtest Du wissen?