Was tun bei scheinbar resistentem Nagelpilz?

2 Antworten

Hallo, dieses Problem hatte mein Mann auch - und das jahrelang. Erst eine Behandlung mit Amorolfin 5 % Nagellack hatte ihm geholfen. Ich kenne nun nicht die Inhaltsstoffe der ganzen anderen Antimykotika, die Du schon ausprobiert hast, dieser Lack enthält den Wirkstoff Amorolfin, wie der Name schon sagt. Wenn Du oft süße Sachen isst, dürfte das evtl. auch ein Grund sein, warum sich das nicht bessert. Mein Mann hat schweren Herzens für lange Zeit auf Süßigkeiten verzichtet und dann hatte er in Kombination mit diesem Lack endlich Erfolg. Welches Shampoo benutzt Du denn? Mein Mann hat auf Anraten von @mahut sich das KET med Shampoo besorgt, seitdem hat er keine Probleme mehr. Er hatte die gleichen Probleme wie Du - scheint zusammenzuhängen. Hier mal eine kurze Info über dieses Shampoo

http://www.hexal.de/praeparate/otc/index_hxmod_id_700_ws_ketoconazol_med_ket-med.php

Dieses Shampoo - vielleicht benutzt Du es ja bereits? - ist bei den meisten Internetapotheken deutllich billiger als in Apotheken. Gute Besserung. lg Gerda

Hallo Hephurn,

es gibt nicht so unheimlich viele Wirkstoffe in solchen Mitteln die gegen Nagelpilze wirken sollen. Das heißt auch da kann sich eine Resistenz herausbilden. In wie weit da schon die Wirkstoffe wie Amorolfin und Bifonazol dabei waren weis ich im Moment nicht

Ich habe mir kürzlich den Nagellack gekauft - da wurde mir eine neue Salbe angeboten. Nun bei mir ist nur ein kleines Stück eines Fussnagels befallen. Bei der Verwendung von Salbe wären die Strümpfe .. aber. Übrigens bei so einem Nagellack sollte man auch die Haut direkt neben dem Nagel mit behandeln. Also so zwei , drei Millimeter oder so...

In Deinem Fall würde ich einmal in der Apotheke nachfragen. Wenn die Salbe einen anderen Wirkstoff hat wäre so etwa einmal ratsam. Meine Podologin meinte dies liegt auch ein Stück am Immunsystem.

Was das Shampoo angeht ist die Frage was hat es für Inhaltsstoffe ja und dann liest man zu oft Sodium Laureth Sulfate oder auch etwas mit Coco ... wenn man dann liest das der erste Stoff zum entfetten genommen wird braucht man nicht zu fragen welche Auswirkungen dies auf die Kopfhaut hat. Bei Kinderkosmetik verwendet man inzwischen Lauryl Gluckoside also ein Tensid aus Zucker.was nicht ganz so aggressiv ist.

VG Stephan

Fußnägel wird porös

Ich habe laut Fotos sicher Nagelpilz. mein Nagel ist gelblich Braun. Seit 1 Woche ist er porös und wenn ich ihn behandel mit Loceryl sehe ich das wenn ich ihn vor jeder Behandlung anraue der Nagel sich immer mehr spaltet. das macht mir Angst, oder ist das normal? Muss ich den Nagel immer wieder kurz schneiden und alles runterfeilen? Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie werd ich endlich meinen Nagelpilz los?

Plage mich schon ewig mit meinem Nagelpilz rum.Besonders im Sommer wenn man offene Schuhe trägt ist es mir auch sehr unangenehm,da es so ungepflegt aussieht.Bisher habe ich immer einen Nagellack raufgeschmiert.Aber ich sehe keine Besserung.Mein Hautarzt sagte mir der nächste Schritt sei Tabletten zu schlucken.Aber hilft das denn besser?Weil die Nebenwikungennehm ich nicht in Kauf wenn das genauso "gut "wirkt wie der Lack.Soll ich die Tabletten nehmen?

...zur Frage

Nagelpilz - Jenncosmetic oder Nagellack vom Hausarzt?

Hallo, ich war heute beim Hausarzt wegen meinen Nagelabstrichen. Der hat mir gesagt, dass meine beiden großen Zehen leicht vom Nagelpilz befallen sind (also noch im Anfangsstadium). Der hat mir jetzt ein Rezept für einen Nagellack gegen den Pilz verschrieben, den ich jede Woche auftragen muss. Die Behandlung kann bis zu einem Jahr dauern. So, nun hab aber schon dieses Set von JennCosmetic daheim und bin mir jetzt nicht sicher was ich verwenden soll. Denn im Netz hab ichpositives über JennCosmetic gehört, aber auch negatives. Selbes auch mit dem Lack vom Hautarzt, da habe ich ebenso positives und negatives gelesen. Und mit Jenncosmetic soll es ja nur circa 3 Monate dauern? Hoffe ihr könnt mir helfen. MfG

...zur Frage

Kein Nagelpilz, was dann?

Hallo,

die Tochter einer guten Freundin von mir hat von ihrer Kosmetikerin gesagt bekommen, sie hätte Nagelpilz. Der Nagel sah aber ihren Aussagen zufolge ganz normal aus, hatte nur eine Rille bzw. sah es ein wenig aus, als wäre er etwas "unterernährt". Ihr ist nichts Komisches aufgefallen. Dann ging sie auf den Rat der Kosmetikerin in die Apotheke, kaufte einen Nagellack gegen Pilz für 30 (!) Euro und hat ihn brav jeden Abend verwendet.

Im Laufe der Behandlung verfärbte sich der Nagel dunkelgelb, die Haut rundum rauhte auf und wurde ganz hässlich und alles sah total schrecklich aus. Sie ging zum Hautarzt, der meinte sie hätte keinen Pilz sondern eine Nagelbettentzündung und einen Abstrich machte, dessen Ergebnis erst in 4 Wochen kommt. Er hat ihr jetzt eine stinknormale, selbst zu zahlende Bio-H-tin-Creme verschrieben, die sie bis zum Ergebnis jeden Tag anwenden soll und sie ist natürlich sauer und kennt sich jetzt gar nicht mehr aus. Die gelbe Schicht konnte sie übrigens mit der Pinzette vom Nagel kratzen und alles ein wenig restaurieren, sodass der Nagel jetzt eigentlich wieder normal aussieht. Was meint ihr dazu???

LG Der Claus

...zur Frage

Tabletten und ihre Nebenwirkungen

Hallo,

ich habe seit Jahren Nagelpilz, leider ist der komplette Nagel betroffen. 4 Fußnägel. 3 links, 1 recht.

Die ganze Zeit hat mein Hautarzt mit Ciclopoli Tropfen behandelt, nun aber will er von außen und innen behandeln. So habe ich Tabletten bekommen : Amiada 250 mg

Der Arzt sagte ich solle am Besten nicht den Beipackzettel lesen, habe ich aber natürlich getan. :-D

Die Nebenwirkungen sind schon krass... Blutkrankheiten, Leberschäden...Lympherkrankungen, Haarausfall ...

Diese sind sehr selten, häufiger eher die normalen wie Durchfall, Übelkeit, Hautausschlag, etc.

Jetzt meine Frage : Sollte ich eine dieser Nebenwirkungen haben, setze ich die Tabletten sofort nach Rücksprache mit dem Arzt ab, das ist klar. Angenommen, ich habe auffällig viele blaue Flecken dadurch, bin ich dann schlimm krank? Ich meine machen diese Tabletten bedrohliche Krankheiten? Krebs?

Und den Haarausfall.. der wird aufhören, wenn ich die Tabs nicht mehr nehme, angenommen er tritt auf ?

Ich hätte sollen auf den Arzt hören! Ich habe nämliche starke Krankheitsängste und jetzt bin ich wirklich sehr panisch und bin am überlegen, die Tabletten gar nicht zu nehmen.

Bitte helft mir. Bin 17 Jahre jung.

...zur Frage

Nagelpilz: nichts hilft, oder ist das keiner?

Geht um den Nagel des großen Zehs. Dieser ist ab der Mitte verdickt und weiß-gelb, jedoch hart. Auf Anraten des Arztes habe ich Nagellack draufgetan. Vor 2 Jahren ging das los nach einem Badebesuch im Schwimmbad (hatte keine Schuhe an...). However, inzwischen hat man 3 Tests gemacht und es wurde nie Nagelpilz nachgewiesen?! Gibts da verschiedene Tests, also billige und bessere? Und was kann das sonst sein? Wachsen tut er noch (glaub ich) aber er wächst verdickt sozusagen. Mein Arzt hat mir wenig Hoffnung gemacht, dass der Nagel wieder so gerade wie die anderen wird, da das in der Nagelmatrix bereits beschädigt ist. Wer hat diesbezüglich denn Erfahrungen? Oder ist das wirklich unheilbar? bzw. für immer verschandelt? Ein Bild liegt bei. Die gelbe Farbe bzw. Ton kommt 100% von diesem kack Naturnagellack von Naturprodukte Schwarz (Siehe Amazon Bewertungen...), den ich mir aufreden lassen habe. Naja jetzt schmiere ich halt Ciclopolix und außer das es die Haut rötet, scheint sich nichts zu ändern. Ein Podologe hat wiederrum gemeint, dass sei kein Nagelpilz, weil Nagelpilz nicht hart ist sondern eher bröckelig. Langsam bin ich mit meinem Latein zu Ende. Übrigens ist nur dieser Nagel betroffen, was auch der Grund ist, warum kein Arzt mir Tabletten verschreibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?