Was tun bei einem Papercut?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schließe mich Lena101 an. Das beste ist wirklich, den Schnitt mit einem Pflaster zusammenzuziehen, also so dass er nicht mehr auf''klafft''. Und wenn es nicht mehr blutet kannst du auch ein bisschen Wund- und Heilsalbe draufschmieren. Dann verheilts schneller.

Wundheilung / Narbenheilung nach Blinddarm OP?

Hallo,

meine Blinddarm OP liegt nun gute 17 Tage zurück und wurde mit drei Einstichen durchgeführt. Der Einstich unter dem Bauchnabel ist oberhalb schon verheilt (Blutkruste zu 90% weg). An den beiden Einstichen unten link sund rechts sind noch diese weißen Klammerpflaster drauf. Unten rechts drei Streifen so das ich die Narbe nicht sehen kann und unten links nur zwei Streifen nebeneinander und ich sehe die Narbe sehr gut und diese ist nun auch meine "Problem"-Narbe da sie sehr tiefkrustig aussieht, sich seit der OP auch vom Aussehen her nicht verändert hat und heute auch noch ein klitze kleines bisschen nach-/durchgeblutet ist, also wirklich nur zwei kleine baby Erbsen Tröpfchen aber mich verunsert das sie überhaupt nicht zu heilen mag und zwischen der Haut einfach noch zu viel Kruste liegt. 17 Tage nun auch noch nicht sooo lang her aber die unter dem Bacuhnabel ist oberflächlich schon fast weg. Unter der Narbe ist es noch ziemlich gnubbelig und verhärtet, was ich bei den beiden unten links nicht habe, aber oberflächlich kann ich nicht meckern.

Könnt ihr mir sagen, ob es bei euch auch so war mit der relativ starken Verkrustung zwischen der Haut oder war bei euch in diesem Zeitraum schon alles besser verheilt? Habe da ein wenig schiss, dass sich das unterirdisch entzündet haben könnte und deswegen nicht heilen will und ich frage mich auch, wie sich die Haut wieder zusammenziehen will wenn da diese dicke Kruste zwischen liegt, genau so was die Verhärtung unter der Bauchnabel Narbe angeht. Habt ihr auch so härtere gnubbel Stellen im Narbenbereich gehabt?

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Biss vom Hamster, jetzt verheilen Narben gar nicht oder schlecht...

Hallo liebe Community,

vor 2-3 Jahren hat mich mal ein Hamster gebissen, danach hat sich die Wunde leicht entzündet und jetzt wenn ich mich zum Beispiel schneide entzündet sich die Wunde auch direkt und es dauert richtig, richtig lange, bis das wieder verheilt ist. Das war vor diesem Biss nicht so und so langsam mache ich mir Sorgen, weil die Narben auch nie wirklich zurück gehen. Man sieht das dann immernoch wo ich mich verletzt habe. Wie letztens z.B. , da habe ich mich an der Hand verbrannt, keine große Stelle nur ein bisschen, aber eine Brandblase war zu sehen, als ich mich früher mal verbrannt habe ging das auch rückstandslos wieder weg und die Verbrennung war schlimmer, aber die Stelle von letztens sieht man immernoch. Ich hab mich dann mal in meinem Freundeskreis umgehört und wenn die sich irgendwie verletzt haben ist das schnell verheilt, man sieht nichts mehr und entzünden tun sich Wunden eigentlich nie bei denen. Ich habe mal von einer Krankheit gelesen, weiß aber nicht mehr wie die heißt. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Zum Arzt zu gehen traue ich mich nicht wirklich, weil ich Angst hab, dass irgendwas schlimmes dabei rauskommt. Ich weiß das das falsch ist.. :(

...zur Frage

Dicke, breite Narbe trotz Nähen?

Ich hatte im September eine ziemlich klaffende Schnittwunde, ca. 1cm klaffend, ca 5cm lang und auch relativ tief, ich wurde dann auch in der Notaufnahme mit 3 Stichen genäht. Diese 3 Nähte kamen mir damals schon seeeehr weit auseinander vor (1cm). Der Arzt meinte dann, ich soll nach 8-10 Tagen die Nähte entfernen lassen. Nach 9 Tagen hab ich dies dann auch machen lassen. Die Wunde ist aber schlecht geheilt, im Gegensatz zu anderen, zugegebenermaßen kleineren Wunden, verblasst diese Wunde einfach nicht, ist ein bisschen wulstig und dunkel rosa/rot. Man sieht auch noch ein bisschen die Löcher, wo die Knoten drin waren, 6 insgesamt, die sind aber teilweise fast komplett oder sehr gut verblasst. Nur diese Narbe stört mich sehr, ich hab schon Cremes und Narbenöl versucht, aber so richtig besser wird es nicht.

Hat da der Arzt gepfuscht? Oder ist das einfach schlecht verheilt? Zwischen den Nähten waren immer ein guter Zentimeter Abstand, ich habe das Gefühl, dass das einfach zu viel war um ordentlich zu heilen. Oder passiert das einfach? Die Wunde war auch am Arm, also täglich noch Spannung und Bewegung ausgesetzt, war das der Grund? Es stört mich einfach und ich würde gerne wissen ob das meine Schuld war oder die des Arztes oder ob ich einfach Pech hatte.

...zur Frage

Ist eine gelb verkrustete Schiefwunde ein schlechtes Zeichen?

Bei meinem kleinen Ausrutscher beim Skifahren, hatte ich mich ein weig an der Hand verletzt. Eigentlich dachte ich, dass is alles nicht so schlimm. Ich hatte dazu auch schon eine Frage gestellt (http://www.gesundheitsfrage.net/frage/wie-lange-dauert-es-bis-eine-leichte-kapselverletzung-am-finger-verheilt-ist). Jetzt ist es so, dass ich dabei auch die Haut ein bisschen aufgeschirft hatte. Fand ich nicht so tragisch. Aber jetzt ist fast eine Wocher vergangen und ich habe immernoch keine richtige Kruste darauf. Da sind so gelbliche Krusten drauf. Es sieht auch immernoch nicht so ganz verschlossen aus. Da ich da die meiste Zeit ein Plaster drüber trage, habe ich nicht gemerkt, dass es geeitert hat. ist es möglich, dass die kleinen Wunden ein bisschen genässt haben? bedeutet das, dass ich da Keime reibekommen habe? Kann ich da jetzt noch was machen oder einfach nur abwarten?

...zur Frage

Handgelenk Drehbewegung beeinträchtigt?

Mir ist durch einen kleinen Unfall meine rechten Finger leicht überdehnt worden und seitdem hat die Drehbewegung mit meiner rechten Hand etwas wehgetan. Es hat so auf der Seite vom kleinen Finger am Handgelenk wehgetan. Drehbewegung hatte zuerst ganz am Ende der Drehbewegung wehgetan, jetzt gehts aber wieder ohne Schmerzen! Zuvor war die Drehbewegung auch etwas langsamer als die der linken Hand, aber jetzt nahezu identisch,. Nur, als ich es heute wieder ausprobiert hab mit meiner rechten Hand, hat diese etwas geknackt, ist das schlimm?

Ich glaub aber, es wird von alleine heilen, oder?

Arzt hat auch nur gemeckert, als ich sagte, ich hab Schmerzen im Kraftsport bei bestimmtem Übungen. Bevor er das nicht wusste, dass es beim Kraftsport wehtat (Ich sagte zu Beginn nämlich nur, hab Schmerzen im Handgelenk beim Sport) , war er erstmal richtig normal. Hab mich auch nicht ernstgenommen gefühlt, der hat nur ein Gel draufgemacht mit einem Verband. Da hätte man wenn schon einen Gelenkschoner draufmachen sollen, aber was solls, es verheilt so oder so, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?