Was tun bei einem Papercut?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schließe mich Lena101 an. Das beste ist wirklich, den Schnitt mit einem Pflaster zusammenzuziehen, also so dass er nicht mehr auf''klafft''. Und wenn es nicht mehr blutet kannst du auch ein bisschen Wund- und Heilsalbe draufschmieren. Dann verheilts schneller.

Zeh verheilt einfach nicht, gibt es noch eine Möglichkeit außer OP?

Hallo,

ich versuche es mal kurz zu halten ohne dabei was auszulassen:

Ich hab vor über einem Jahr ca. beim Fußballspielen den großen Zeh verletzt. An der Seite war eine offene Wunde, die blutete, aber niemals eiterte. Ich behandelte es damals mit Thyrosur und Fußbädern, was gut half. Jedoch fing ich wieder zu früh an mit dem Fußballspielen und die Verletzung ging erneut auf. Jedenfalls machte ich wieder dieselbe Behandlung zu Hause, diesmal heilte es aber nicht.Zum Arzt ging ich trotzdem nicht, da ich sonst keine Schmerzen hatte beim Auftreten beispielsweise, sondern nur, wenn ich auf die Stelle Druck ausübte.

Nach einem Jahr ohne Heilung ging ich letzendlich zum Arzt. Beim ersten Besuch wurde nichts anderes gemacht als ein Verband drum. Nach 5 Tagen war natürlich keine Besserung zu sehen und der Arzt schnitt mit an der Seite der Wunde ein wenig Nagel ab, weil er meinte, der Nagel drückt in die Wunde und deswegen heilt es nicht. Nach einem Monat sind minimale Verbesserungen zu sehen, aber richtig heilen tut es nicht. Die Wunde ist noch offen, wildes Fleisch ist da und vorallem eine heftige Rötung und Schwellung.

Der Arzt wollte mich letztens dann zum Chirugen überweisen, was ich (noch) ablehnte, da er mir versicherte, dass es auch so heilen würde, es aber seine Zeit bräuchte. Er gab mir einen Termin in 2 weiteren Monaten. Ich bin nun aber verzweifelt. OP ist echt das Letzte, was ich machen würde. Aber irgendwie verheilt der Zeh auch nicht. Ich bekam vom Arzt eine Salbe (Flammazine) und sollte Fußbäder machen, jedoch hilft beides nichts. Ich hab auch so alles über Wunden und eingewachsene Zehnägel im Internet gelesen und weiß auch gar nicht, wie ich mich verhalten soll. Fußbäder oder Wunde trocken halten? Einfach Zeit verstreichen lassen oder mit Salben behandeln? Podologie?

Ich weiß ich bin selbst Schuld so lange nicht zum Arzt gegangen zu sein. Aber das hilft mir jetzt auch nicht. Was könnte ich tun?

Bilder:

http://www.fotos-hochladen.net/view/img303353sv0hue3m4t.jpg

...zur Frage

Ist Weisheitszahn OP Wunde nach Streifenentfernung ansatzweise geheilt?

Hallo liebe Community, mir sind am 22.12. alle vier Weisheitszähne gezogen worden. Bis heute 10:50 hatte ich noch Jodstreifen (oder so) in den unteren beiden Wunden, die mir dann vom Kieferchrirurgen herausgezogen worden sind. Das hat dann kurz geblutet, aber schnell wieder aufgehört. Ich glaube, dass dort zwei dicke Blutpropfe drin sind, auch wenn ich die jetzt schon gar nicht mehr so gut sehe. Wie auch immer. Der Arzt hat sich sehr wenig Zeit für meine Fragen genommen. Als ich fragte, ob ich jetzt normal essen könne und wie ich die Löcher danach sauber halten könnte (denn soweit ich weiß löst sich doch dieser Blutpropf irgendwann und dann landen in diesen Kratern Essensreste?), meinte er nur, ich solle nicht spülen, sondern die Wunde heilen lassen. Ok, alles klar - aber ich darf doch auch keine Essensreste drin haben? Und ist jetzt überhaupt schon irgendwas verheilt? Die Schmerzen sind schon deutlich besser (aber keinesfalls weg). Allerdings frage ich mich, wenn diese langen Streifen die Wunde verschlossen haben, ob da schon eine kleine Wundheilung stattfand oder ich mich wieder wie am ersten Tag nach der OP Verhalten sollten? Und darf ich jetzt spülen? Ich habe eigentlich so eine pflanzliche Mundspülung aus Kamille, Salbei und Minze, mit der ich das bisher (verdünnt) getan habe. Habe dazu aber nur meinen Kopf hin und herbewegt. Und außerdem habe ich Angst, dass dieser Blutpropf sich auflöst oder rausfällt :D, weil ich einfach nicht weiß, ob der jetzt frisch oder schon länger (verschlossen) da war... vielleicht kennt sich ja hier jemand aus. Sorry für das wirre Geschreibsel, bin seit Tagen auf Schmerztabletten :D aber ich mache mir auch ziemliche Sorgen und traue mich nicht mehr, etwas zu essen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?