was passiert wenn wirbel versteift bekommt??

1 Antwort

Hallo Margitta,

Du hast sehr wenig zum Thema geschrieben. Im Normalfall stellt man mittels eines CDs oder MRTs ein Wirbelsäulenproblem fest. (per Rückenmarkpunktion ???).

Wie auch immer wie schon hier mehrfach geschrieben würde ich mir vor eine Versteifungs -OP (Spondylose) unbedingt noch eine Zweitmeinung holen. Wenn man so etwas machen lässt sollte man sich eine Klinik wie z.B. die Wicker-Kliniken in Bad Wildungen oder die SRH- Klnik in Karlsbad -Langensteinbach oder z.B. ETHIANUM Klinik Heidelberg. (Wirbelsäulenchirurg Prof. Dr. Jürgen Harms, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie).

Nun gibt es unterschiedliche Möglichkeiten bei der Brustwirbelsäule kann mna bei schweren Unfällen wo Wirbelkörper verletzt werden mit einem Titanröhrchen (Cage) und Knochenspänen aus dem Beckenkamm eine regelrechte Verblockung von drei Wirbeln erzeugen

Dies kann in etwa wir hier aussehen http://www.joho.de/pdfdownload/Cage_Zorthop_04.pdf oder auch wie im beigefügten Bildern. je nachdem wie Deine Wirbelsäule aussieht.

Du fragst nun nach ...zum Beispiel Querschnittsgelähmt ... man wird vor einer OP belehrt was passieren könnte. Ich habe Dir aber nicht ganz zufällig ein zwei Klinken genannt die eine große Erfahrung bei solchen OPs haben. Je mehr Erfahrung um so geringer ist im Normalfall die Möglichkeit das etwas total daneben gehen könnte.

Das müsste erst einmal reichen. Denn Du hast ja nicht gerade viel geschrieben Wo LWS oder ..Beschwerden....?

VG Stephan

Wirbelsäulen -OP - (Rückenschmerzen, Knochen)

Was möchtest Du wissen?