Warum bekommen Kinder beim Schwimmen so schnell blaue Lippen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine beiden Kinder sind mittlerweile im Teeniealter. Ich kann mich aber noch gut erinnern, dass sie im Freibad immer schnell gefroren haben und blaue Lippen bekommen haben. Meine Frau erklärte mir, daß käme davon, weil kleine Kinder einfach keine Wärme erzeugen und behalten könnten. Die kleinen Körper haben ja praktisch keine "Resonanz". Wir haben immer reichlich trockene Kleidung eingepackt, wenn wir mit den Kleinen an den See fuhren. Und immer nach dem Baden mußten sich alle umziehen.

Wie entsteht ein Trauma?

Immer spricht meine Schwiegertochter von ihrem schweren Kindheitstrauma. Wie entsteht das, und was muss man erlebt haben?

...zur Frage

Nach Therapietag am nächsten Tag eine Klausur?

Hallo ihr lieben!

Ich hatte heute meine zweite Therapiestunde! Es war grausam...es war viel! Ich hab heute einfach drauf los geredet und gar nicht gemerkt was es in mir auslöst. Bis meine Therapeutin gestoppt hat und meinte, dass sie der Meinung sei das es gering ist für heute. Als ich dann gemerkt habe das es wirklich so ist, hat sie versucht Dinge aufzuzählen, dass mir dabei hilft..dass es mir gut geht wenn ich die Praxis verlasse. Nach dem wir mich danach organisatorische Dinge geklärt haben, war ich auf wieder soweit zu gehen. Allerdings schreibe ich morgen eine Bio LK Klausur und ich bin völlig kaputt! Es war so wahnsinnig viel heute für mich, dass ich einfach nur schlafen will. Wenn morgen 5 Stunden in der Klausur sitze nach heute, denke ich das ich das nicht überstehen werde. Sollte ich mir lieber morgen früh beim Hausarzt ein Attest geben lassen und mich erstmal ausruhen und die Klausur nachschreiben ? Ich weiß absolut nicjh was ich machen soll. Was würdet ihr tun ? Habt ihr Erfahrungen damit ? Und was soll ich der Hausärztin sagen? Das ich mich Psychisch nicht im Stande dazu fühle die Klausur nach heute zu schreiben? Sie weiß nichts von der Psychotherapie. Ich bin direkt zur Therapeutin ohne Überweisung. Soll ich dass morgen da dannn alles erzählen wieso ich nicht die Klausur mitschreiben kann oder halten Ärzte so einen Grund für nicht ausreichend ?

...zur Frage

Woher kommt die Angst davor, dass man mir nicht glaubt?

Hallo!

Ich suche eine Erklärung für meine Angst davor, dass mir nicht geglaubt wird. Ich bin immer ehrlich, zu hundert Prozent, und das war ich auch schon immer. Soweit ich mich erinnere jedenfalls. Trotzdem hatte ich schon als Kind häufig einengende Angst, dass mir niemand glaubt. Ich habe mich immer von vornherein doppelt und dreifach erklärt deswegen, oder oft gar nicht erst was gesagt. Selbst in extrem leidvollen Situationen entschied ich mich lieber dafür, das Leid auszuhalten, als um Hilfe zu bitten, weil ich glaubte, das sei immer noch leichter zu ertragen, als wenn mir vielleicht nicht geglaubt wird. Gibt es eine Bezeichnung dafür, Studien oder sonst etwas? Habe übrigens eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung, falls das relevant ist. Und ich kann meine Emotionen kein Stück kontrollieren sobald die Möglichkeit existiert, dass jemand mich für unglaubwürdig halten könnte, in den meisten anderen Situationen gelingt mir das.

Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Danke schon mal!

Liebe Grüße,

Anne

...zur Frage

Bis wann zurück kann man Konflikte aufarbeiten?

Wenn man eine Psychoanalyse macht, dann wird ja die ganze Kindheit durchforstet. Bis zu welchem Alter zurück können den Konflikte in der Kindheit aufgearbeitet werden?

...zur Frage

mein zweites ich !

Hallo Ihr lieben,

seit der Trennung mit dem Alkohol Erkrankten Ex-Freund,hat sich mein Kind in mir gemeldet.da ich ja vermutlich seit Kindheit Traumatisiert bin,wird vermutet das es sich nun ganz Bemerkbar macht. bedingt von der Beziehung,die war.

oh man,ist so schwer darüber zu schreiben. kurz nach der Beziehung,hat es in Unterbewusstsein Hallo gesagt.das gute und schlechte seiten hat.schlechte,weil sie mich ganz schön fertig macht. gute,weil ich nun verstehe was mit mir los ist.wie ängste, Wut und vieles mehr.sie ist so gar bereit mit mir ab und zu wenn sie bereit ist, mit mir zu reden.

man kann sich vorstellen,das sie in ein Raum ist,was Hilflos ist.aber was komisch ist,da sind Türen in den raum.da kam mir der Gedanken,ob es von Meditation so gekommen ist.ich meine,ich könnte aus dem raum gehen und gut ist.aber das möchte ich nicht. weil ich wissen möchte was mit ihr ist,um ihr zu Helfen.um das ich zur Ruhe kommen darf. denn bevor ich zu ihr kam,Lied ich sehr unter Ängsten,Wut und vieles mehr.es ist eine schwierige Sache,ein Kind und dass man selber ist,zu beruhigen.oft gerate ich an meine eigenen Grenzen.weg laufen möchte ich nicht.wie Notfall in eine Klinik oder Medikamente da gegen nehmen.weil ich es in den griff bekommen möchte.mit einiger Arbeit,bin ich schon ein wenig Stabiler geworden.das merke ich selber an mir.aber meine Psyche zerreißt mich sehr.wegen viel weinen oder wieder in Ängste stehen. wie auch Wut und so weiter.zur Zeit stehe ich sehr unter Stress.ich merke, das das Kind sehr still ist und sich nicht bewegt.wenn ich aber bestimmte Sachen Denke,dann kommt sie aus dem nichts und Tobt wie verrückt. was mich dann sehr unruhig macht. Mein Ehemaliger Therapeut meinte,ich soll alles aufschreiben. ist manchmal nicht sehr leicht.ich habe mir deswegen ein eigenen Kalender gemacht in DA 4.wenn sie mich so verrückt macht,das nichts mehr geht, muss ich mein PPM Betreuer anrufen.um das ich was zur Beruhigung nehmen kann. denn sie wird so stur,das ich keine Medikamente nehmen kann.selbst manchmal meine Gewöhnten Medikamente nicht. die ich Täglich nehmen muss.oft nehme setze ich eine Dosis aus. weil ich nicht schlafen kann.ich hab das Gefühl,das sie mich dann nicht schlafen lassen will.wenn ich dann endlich schlafe, dann kann ich einige Stunden ungestört schlafen.wach aber sehr oft auf.oft sie es ist oder meine Katze,das kann ich nicht sagen.weil ich ein leichten Schlaf habe.

mir stehen gerade die Tränen in den Augen.ist das Erleichterung oder hat es ein anderen Grund?das weiß ich nicht.

wenn sich einer Angesprochen fühlt,mir Helfen kann oder so.würde ich mich auf eine Antwort freuen.

so lange muss ich warten,bis ich in einer passende Therapie für mich finden und warten das ich in eine Klinik komme,die bereit ist mir zu Helfen.

aus dem raus gehe ich nicht.ich weiß nicht mal ob ich zurück kommen kann,wenn ich möchte.

Lieben Gruß Eure Strenwanderer

...zur Frage

Austausch über Trauma in der Kindheit im Krankenhaus (Posttraumatische Belastungsstörung?)

Hallo,

ich suche (ähnlich) Betroffene, die wie ich in der Kindheit negative Erfahrungen im Krankenhaus wie z.B. Hilflosigkeit, Ausgeliefertsein, Ohnmacht gemacht haben. Bei einer OP im Mai 2012 habe ich wieder ähnliches erlebt und ich fühle mich mehr im Alltag eingeschränkt.

Schön wäre Rückmeldungen von Leuten, die wie ich in Norddeutschland leben, um sich ggf. später auch persönlich auszutauschen.

Vielen Dank und Grüße Choco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?