Verbrennung von Deo - was tun?

3 Antworten

Hallo, wenn das Deo auf der Haut gebrannt hat, wirst Du eine leichte Entzündung unter den Achseln haben. Vielleicht entzündete Haarwurzeln oder Pickel? Schau Dir mal genau den Achselbereich an (gerötet, leicht geschwollen?) dann hilft es, Teebaumöl oder Propolistinktur aufzutragen. Natürlich musst Du das Deo weglassen, bis die Entzündung abgeklungen ist. Mann kann von einem Deo keine Verbrennung bekommen - es wird Alkohol enthalten und das brennt bei gereizter Haut. Vielleicht hast Du auch einfach eine Allergie gegen die Inhaltsstoffe des Deodorants entwickelt? Dann hilft nur ein Wechsel des Produkts. lg Gerda

Du wirst wohl warten müssen / gewartet haben.

Aus eigener Erfahrung rate ich Dir, wenn Du dieses Problem zukünftig vermeiden willst, nimm einen Deo-Roller. Der hat viele Vorteile:

  • preiswerter als das gleiche Zeug in Sprayform und
  • ohne brennend wirkenden Alkohol, auch
  • weniger Materialverlust, weil nichts daneben sprüht, daher auch
  • zielsichere Anwendung, sowie
  • kein Einatmen des Deosprühnebels, deshalb sicher auch
  • gesünder für die Atemwege, außerdem ist der Rollerstick
  • umweltfreundlicher wegen weniger Abfall und
  • kein Treibgas und zu guter Letzt hat der Stick die
  • handlichere Größe ( z.B. bei Reisen )

Bei einigen Deos tritt dieses Brennen bei mir auch auf. Obwohl ich, männlich, mir nicht die Achseln rasiere. Das ist eine Unverträglichkeit die von Inhaltsstoffen wie Aluminium oder hohem Alkoholteil in dem Deodorant resultieren kann. Bei anderen, milden Deos tritt dies nicht auf. Was dagegen gut hilft ist eine Wund- und Heilsalbe wie Bepanthen.

Was möchtest Du wissen?