Veränderungen an der Z- Linie- kann das ein Hinweis auf etwas bösartiges sein?

1 Antwort

Hallo aikon,

Z- Linie ist die Grenze zwischen Oesophagus (Speiseröhre) und Magenepithel (Magenschleimhaut.). Ich weis nicht ob Du ein Problem z.B. mit Sodbrennen hast (Sphinkterinsuffizienz)

Eine Veränderung muss nicht gleich immer etwas Schlimmes bedeuten, es kann auch schlicht heißen das der Verschluss ( Ösophagussphinkter) zwischen Magen und Speiseröhre undicht ist ... Allerdings kann Dir das nur Dein Arzt genau erklären, was Dein Problem ausmacht!

VG Stephan

heisse Stelle in der linken Wade?

Hallo

Ich habe für 6 Tage Antibotikum nehmen müssen. Ein paar Tage später bekomm ich in der linken Wade immer eine heisse Stelle. Es tut mir nicht weh, es zieht auch nicht in den Fuss oder in den Oberschenkel. Es kommt und geht einfach. Habt ihr vllt eine Idee...

Danke für Eure Antworten

LG Anja

...zur Frage

Verdächtige Stelle bei Darmspiegelung?

Hallo

Ich war gestern bei einer Darmspiegelung da bei mir Blut im Stuhl festgestellt wurde und ich auch einen Eisenmangel haben.Nach der Untersuchung sagte man mir dass eine verdächtige Stelle im Darm gefunden wurde und ich nächste Woche das Ergebnis der Biopsie erfahre. Ich solle mir bis dahin schonmal ein Krankenhaus überlegen da auf jeden Fall operiert werden muss und ich auch eventuell noch Nachbehandlungen brauche. Ich nehme mal an er denkt dass es Krebs ist. Kann so eine verdächtige Stelle auch noch was anderes sein ausser Krebs??? Meine letzte Darmspiegelung war vor gut 2 Jahren und damals wurden ein paar Polypen entfernt. Dieses mal wurden keine Polypen gefunden. "Nur" diese eine Stelle. Ich bin sehr beunruhigt. Sonst geht es mir sehr gut und ich hab ausser dem Eisenmangel keinerlei Beschwerden

...zur Frage

MRT Befund Ferse

Hallo, nach einer OP an der Ferse leide ich seit 2011 an Schmerzen, jetzt war ich schon zum dritten mal beim MRT kann mir jemand vielleicht beim Befund helfen, versteh leider so gut wie gar nichts: 1, Anamnestisch Zustand nach Abtragung einer Haglund-Exostose. Postoperative Veränderungen im Bereich der Achillessehenansatzes. 2, Im Vergleich zur Voruntersuchung neuaufgetretene Signalalteration unmittelbar am Achillessehenansatz mit minimal erhöhtem Markraumsignal in den angrenzenden Knochenanteilen wie bei neuaufgetretener Insertionstendinopathie, die übrigen Anteile des Calcaneus unauffällig, kein Hinweis auf Osteomyelitis. Wer kennt sich aus :) lg

...zur Frage

Auswirkungen von Organ-Problemen auf die Fußreflexzonen möglich?

Hallo! Man sagt ja, dass es am Fuß für jedes Organ/jede Körperregion eine Entsprechung gibt. Deshalb kann man ja z.B. über die Fußreflexzonenmassage auch Organe beenflussen.
Meine Frage: Weiß jemand, ob das auch umgekehrt geht? Also wirken sich z.B. Störungen von Organen auch auf die Füße aus?
Ich habe nämlich schon seit langer Zeit eine Stelle an der Innenseite des Fußes, die immer wieder wahnsinnig juckt. Zu sehen ist da aber nie was, also keine Rötung, kein Ausschlag oder so. Jetzt habe ich mal nachgesehen, zu welchem Organ diese Stelle "gehört" und da habe ich gefunden, dass es der Magen ist. Magenprobleme habe ich schon lange (ca. 4 Jahre) und habe auch eine chronische Gastritis entwickelt.
Könnte es also sein, dass der Fuß genau an der Stelle immer juckt?

...zur Frage

Ich habe seit einigen Wochen am Oberschenkel eine Stelle, die entzündet aussieht (sh. Bild). Kann das etwas Gefährliches sein?

So Hallo, Ich habe vor einigen Wochen eine Wundartige Was auch immer das ist gefunden. ich wollte Wissen ob das irgendwie Gefährlich ist oder ob es Gefärlich ist und den Arzt aufrufen soll. Bitte um schnelle Antwort.

...zur Frage

Ist das ein Nevus depigmentosus?

Hallo würde gerne wissen ob meine Tochter einen nevus anemicus oder depigmentosus hat. Sie hat einen 3 cm weißen Fleck auf der Schulter und Innenschenkel sowie Kinn sowie eine leichte kaum sichtbare wissen Linie auf der Stirn. Der weiße Fleck hat eine rote Kratzstelle wenn man drüberkratzt was laut google kein n.anemicus bekommen kann. Also tippe ich auf n.depigmentosus. Daß kleine Fleckchen am Schenkel innen hat aber braune Punkte seitlich, auch der am Kinn. Nun habe ich mit jemand gesprochen der meint es könnte partieller Albinismus sein, ein Auge meiner Tochter ist zu Hälfte dunkler als das andere ! Mein Sohn hat ebenfalls hypopigmentierte Stellen auf Stirn. KnieKehle,über den Achseln und täglich seh ich mehr weil ich vorher nicht drauf geachtet habe. Auch mein drittes Kind hat einen dunklen Fleck der umgeben ist von leicht hypopigmentierter Haut , große stelle Oberschenkel. SiE hat auch eine helle stelle zw. den Augenbrauen,kaum sichtbar, Haare sind an der Stelle aber scheinbar nicht unbedingt heller. Meine Kinder sind aber sehr blasshäutig so dass man die hellen Stellen schwer sieht,erst wenn man es weiss sieht man es. Wir werden wahrscheinlich auch einen Gentest machen, Termin haben wir leider aber erst in einigen Monaten. Nun wollte ich wissen ob ich den n.anemicus ausschließen kann wenn bei festem reiben oder kratzen die weiße stelle gerötet ist,eine rote Linie bleibt etc. und ob tatsächlich die Möglichkeit besteht dass meine Kinder den zum Glück harmlosen Piebaldismus haben? Tuberöse sklerose wurde bei uns ausgeschlossen mit der Kinderärztin. Ich hoffe auf eine Antwort. Mama von 3 Schätzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?