Tauber Zeh, warum?

1 Antwort

Deine Füße waren überlastet. Manchmal geht das auch vom Ballen aus, der verhärtet. Die Zehen werden dann nicht mehr richtig durchblutet. Mach mal einen Verwöhntag für deine Füße. www.gesundheitsfrage.net/tipp/geunde-fuesse Obwohl die Füße unsere ganze Last tragen, behandeln wir sie oft sehr stiefmütterlich und bemerken sie erst, wenn sie schmerzen und uns damit sagen, bis hier her und nicht weiter. Plane einen Tag in der Woche für deine Füße ein und mache täglich Fußgymnastik.

Zehen und rechts sind pelzig und taub.

Schon sehr lange sind meine Zehen am rechten Fuß pelzig und haben ein Taubheitsgefühl. Ich war vor einem Jahr beim Neurologen der meinte ich muß damit leben. Ich habe an diesem Bein vor Jahren eine Knieprothese bekommen und mein Fuß wurde immer mal dick. Daher meinte der Arzt, daß das Durchblutungsstörungen sind. Der Fuß wird aber immer schlimmer pelzig/taub und schmerzt auch. Bin schon richtig verzweifelt. Ob das auch mit meinen Rückenschmerzen zusammenhängt? Da wurde vor 2 Jahren Chondrosen in allen lumbalen Etagen festgestellt. Ich weiß eigentlich garnicht mehr was ich tun soll. Auch mein Hausarzt meinte, ich müsse mich mit der Situation abfinden. So sehr hoffe ich auf Ratschläge bzw. welcher Arzt mir eventuell doch halfen kann. Ich bin aus der Gegend von Bamberg/Erlangen. Danke und herzliche Grüße Wolfgang

...zur Frage

Druckschmerz Nacken und taube Zehen

Hallo,

ich habe seit Montaten Nackenschmerzen, recht weit oben, direkt neben der Wirbelsäule. Es fühlt sich an, als wäre ständig etwas geschwollen. Lege ich den Kopf in den Nacken drückt es regelrecht und mir wird leich schwindelig. Seit ein paar Wochen kommt dann nachts ein tauber Fußzeh dazu. Ein neues Bett, ständiges Schal tragen brachten keine Besserung. Ich habe auch MS, aber ich denke nicht, dass es davon kommt. Einen Arzttermin habe ich mittlerweile, aber erst in 3 Wochen ist ein Termin frei.

BIn ich vielleicht einfach nur extrem verspannt?

...zur Frage

Taubheitsgefühl im rechten Fuß?

Hallo, ich war vor einer Woche auf einem Festival und dort fast den ganzen Tag gestanden. Am Abend habe ich schon gemerkt, dass das Stehen langsam unangenehm wurde. Leider musste ich dann noch ca. 1 1/2 Std. nach hause laufen, da ich die letzte Mitfahrgelegenheit verpasst hatte. Da habe ich schon gemerkt, dass das meinen Füßen nicht gefällt. Als ich zuhause war habe ich nach dem Ausziehen der Schuhe gemerkt, dass mein rechter Fuß am außenspann an der Sohle entlan des Würfel- und Sprungbeins bis in die kleine Zehe taub ist. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es ab und zu leicht besser ist. Bin bisher nicht zum Arzt, weil ich denke, dass es die Nerven sind die einfach durch die lange Belastung unterversorgt waren und sich das wieder gibt, aber vielleicht habt ihr noch andere Vermutungen oder Ideen, was ich zuhause therapeutisch machen kann. Danke

...zur Frage

Wieso fühle ich mich seit einigen Tagen geistig abwesend?

Hallo, Seitdem ich auf meiner klassenreise War habe ich das Gefühl, dass ich geistig nicht wirklich anwesend bin. z.B wenn ich gehe realisiere ich dass nicht wirklich. Ich habe aber auch am Sonntag nur 5 Std geschlafen Montag 2, Dienstag 6 und Mittwoch 9 std. manchmal wenn ich kurz die augen zu gemacht habe und mich einfach hingelegt habe ging es wieder für 5min . Was könnte ich dagegen tun bzw. liegt das am Schlafmangel ? Außerdem bin Ich 16 Jahre alt.

...zur Frage

Fußfehlstellung - Kritisch? (Mit Fotos)

Hallo,

ein sehr peinliches Problem für mich, aber dennoch habe ich mich entschlossen hier nachzufragen! Und zwar geht es um meine Füße: In meiner Familie haben alle schöne, gerade Füße, nur ich nicht. Ich habe gequetschte Zehen und generell schiefe Zehen...Bin deswegen schon stark frustriert, aber hab bisjetzt noch nichts unternommen, weil man anscheinend außer OP fast keinen Einfluss auf das Ganze hat und es damals noch nicht schmerzte(bin übrigens anfang 20)

Erst letztens war ich im Urlaub und bin auch für ne lange Zeit viel rumgelatscht. Seitdem empfinde ich ab und zu einen leichten Schmerz am großen Zeh meines linken Fußes (im Bild mit einem roten Kreis markiert). Hat sich zwar gebessert, aber nach einem anstrengenden Tag ist es wieder da. Hab auch das Gefühl, dass die Zehen noch stärker zusammengepresst bzw gequetscht wirken.

Hab einpaar Fotos hochgeladen! Sieht das ganze bereits wirklich extrem schlimm aus und sollte ich mich deswegen einer OP unterziehen? Hab gelesen, dass konservative Methoden fast gar nicht helfen...Was kann man dagegen machen? Und wenn ihr auch wisst, um welche Fehlstellung es sich konkret handelt, würde ich mich ebenfalls freuen wenn ich mir diese mitteilt !! Ich hoffe, es wird nicht schlimmer...

Es sind viele Fragen, aber dennoch hoffe ich für ehrliche Kommentare! Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?