Talusfraktur

1 Antwort

Hi! Ich hatte dieses problem vor 2 jahren auch ! Musste eine Talusfraktur Op machen (Kletterunfall!). Hatte Gips und Schienen (es scheint jetzt, die neue Meinung zu sein, den Fuß "frei" zu lassen, um Muskel-Abbau und Thrombosegefahr zu minimieren). Ich habe nach 2 wochen das Schmerzmittel praktisch abgesetzt und war tagsüber fast schmerzfrei. In der Nacht kriegte ich aber starke Schmerzen am Fuß, unabhängig von der Bewegung, die mich nicht gut schlafen lassen. Ich habe gedacht, dass die Nerven durch die Schwellung gereizt werden. Wie ist bei dir die postoperativen Schmerz? Wie lange hat´s gedauert? Ich konnte nach 7 wochen meine Krücken sein lassen :) Ist aber bei Jedem mensch anderst meine freundin brauchte die krücken 10 wochen

hi, endlich jemand, der auch sowas hatte! ich hatte einen reitunfall (fuß im bügel verdreht beim sturz). bin nicht operiert worden, weil glatter Bruch (nur ganz feine linie im ct erkennbar).hab eine gibsschiene und Krücken. hab nur in der ersten nacht eine Schmerztablette genommen, sonst nichts wegen stillen. schmerzen waren aber auch erträglich und ab dem 4. Tag hatte ich tagsüber gar keine schmerzen und nachts nur noch leichte, die jetzt auch weg sind. arzt meint 8 wochen komplett ruhigstellen, ab übernächsten donnerstag kg und lymphdrainagen. bin total verzweifelt, hab zwar hilfe, aber es macht mich ganz fertig, dass ich meine kleine nicht mehr allein versorgen kann und ständig auf diese blöden krücken angewiesen bin! was hat den dein arzt anfangs gesagt, wie lange ruhigstellung? musstest du dann die belastung langsam aufbauen, oder konntest die krücken gleich weg legen? am wichtigsten wär mir halt, das ich meine kleine wieder rumtragen kann! Wann konntest denn wieder autofahren? danke dir schon mal für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?