Stromschlaggefühl im Kopf, was ist das?

3 Antworten

Wenige Personen glauben daran aber das kann ein Anzeichen für eine Quecksilbervergiftung sein (Amalgam in den Zähnen). Du kannst zu einem Heilpraktiker der auf Schwermetallausleitung spezialisiert ist und lass dich dort austesten.

Hallo, das kann auch ganz schlicht von Deiner Halswirbelsäule kommen. Da gibt es eine Menge Nerven und wenn da z. B. ein kleines Problem am Atlas besteht, dann treten diese "Stromschläge" auf. Geh mal mit Deinen beiden Mittelfingern rechts und links von hinten hinter den Ohren entlang ein Stück nach oben. Hast du da irgendwo Schmerzen?? Nicht zu fest drücken, aber auch nicht übervorsichtig sein.

LG

Bellavista

Ich habe das auch ab und zu, es vergeht ziemlich schnell und bis auf den kurzen Schlag merkt man nichts mehr. Wenn es bei dir häufiger oder sogar regelmäßig auftritt, würde ich doch mal einen Arzt befragen und mich untersuchen lassen..

"knallen" im Kopf

Guten Tag liebe Leute. Ich weiß langsam nicht mehr was Ich machen soll. Seit 3-4 Wochen habe Ich seltsame Symptome. Sobald Ich mich in einer stressigen Situation befinde, knallt es regelrecht in meinem Kopf, mir wird schwindelig, meine Beine, Arme und Hände werden taub und Ich bekomme kaum noch Luft. Wenn Ich mich dann hinlege und versuche zu schlafen, schrecke Ich nach kurzer Zeit hoch und bekomme keine Luft mehr und es knallt wieder im Kopf.

Dieses "knallen" fühlt sich so an, als würde jemand einmal kräftig an meinem Kopf rütteln. Ich bin ratlos und weiß nicht mehr was Ich machen soll. Am Donnerstag habe Ich einen Termin beim Arzt, trotzdem wollte Ich hier nochmal fragen, was das sein könnte?!

Was Ich noch dazu sagen muss : es wurde vor 3 Jahren ein haselnuss großes, ich weiß nicht wie man das nennt, gefunden. Die Ärzte sagten, es sei nicht schlimm und benötigt auch keine Kontrolle mehr. Allerdings stand im Arztbericht, das ein Adenom (gutartiger Tumor) nicht ausgeschlossen werden kann. Hat es vielleicht damit etwas zu tun?

Was ich auch noch sagen muss ist, das Ich im Moment ziemlich depressiv und lustlos bin. Ich esse und trinke genug, daran kanns nicht liegen.

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Habt einen Link, wo Ich es vielleicht selbst nachlesen kann?

Vielen Dank schonmal im Vorraus :-)

...zur Frage

Gefühl wie bei Stromschlag: Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrung und Hilfe gefunden?

Ich habe seit über 20 Jahren ein Symptom, das nie wirklich genau betitelt werden kann. Es äußert sich derart, das ich einen Stromschlag auf der Körperseite habe..erst spürbar im Kopf und dann zieht es runter bis zum Bein..manchmal nur ganz kurz, manchmal hält die Spannung viel länger. Je nach Verfassung komme ich besser oder weniger gut damit klar.... Meine Schilddrüsen OP brachte auch nur kurze Linderung..es ist keine Epilepsie...Es tritt dann auf, wenn ich zu sehr unter Spannung stehe...das mich das nicht unbedingt entspannter macht ist vielleicht auch klar.. am besten ist es immer, wenn sie mir irgendwann egal sind...dann können sie gehen.. Auch einen nicht zu therapierenden Eisenmangel habe ich...mein Körper kann einfach kein Eisen speichern.. Jetzt gehe ich demnächst zu einem Endokrinologen und hoffe mir da zumindest eine Erklärung.. Diagnose hatte ich schon alle..Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gesammelt und zumindest herausgefunden was lindert.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

...zur Frage

Schuppenflechte, bleibt das für immer?

Ich habe wohl Schuppenflechte auf meinem Kopf und im Moment ist es auch sehr ausgeprägt. Ich habe mir schon die Haare komplett abrasiert, um die Haut besser behandeln zu können, aber ich kriege das nicht wirklich in den Griff. Bleibt das jetzt so? Oder sind das Schübe, die auch wieder besser werden? Ich habe auch sehr viel Stress im Moment und der Hautarzt meint, das könne auch zur Verschlimmerung führen aber wie lange muss man warten bis die Cremes helfen?

...zur Frage

Immer noch Anfälle- was wenn keine Diagnose stellbar??

hallo leute ^^ ich habe immernoch das problem, das ich oft komische anfälle mit zucken habe. oft hab ich davor kopfweh oder ein komisches magengefühl oder übelkeit. die anfälle dauern wenige sekunden bis 1 minute. ich bin dabei immer bei bewusstsein. empfindlichkeit auf flackerlicht ist da ( strobo-licht.). oft tritt das zucken auch auf, wenn ich meine müdigkeitsphasen habe. in extremfällen habe ich danach nackenverspannungen durchs kopf/nackenzucken. mein kissen ist oft nass, da wo mein kopf lag ( von speichel). muskelkater hab ich aber keinen morgens. die anfälle kommen mehrmals pro woche. ich hab bald nen termin beim neuro. das problem: da in der familie keine epis sind, und ich schon mal mit psychischer erkrankung zutun hatte ( die aber nun weg ist), habe ich angst, das alles nur psychisch ist und es heißt, man könne nichts tun und ich müsse damit umgehen lernen....- wenns psychisch WÄRE, wüsste ich nämlich echt nicht wieso. mir geht es prima, ich habe keine probleme, bin gut in der schule...keine sorgen, glücklich. punkt. mit den anfällen kann ich nicht umgehen, weil sie mir peinlich sind...ich sitz irgendwo und zucke mit beinen oder kopf oder hand, kanns nicht kontrollieren und denk ständig, das man sich lustig drüber macht, oder denkt, was das denn für eine sei...auch hab ich angst, wie ich es dann den menschen beibringen solle, wenns psychisch wäre...- bei psychischen anfällen denkt so mancher an simulation, weil man aufmerksamkeit will oder lachen einen aus...- NEIN; ICH WILL KEINE AUFMERKSAMKEIT!! ich simuliere nicht!! - menschen gehen anders damit um ( so hab ichs erfahren) wenn man ne diagnose hat, die körperlicher ursache ist. bei psychisch gehen viele auf distanz... und davor hab ich angst!! auch- was sollte ich dann bei nem psychotherapeuten?? wie gesagt: ich bin glücklich, ohne sorgen....- nur halt die anfälle... brauch nen rat!!

...zur Frage

Schmerzen im Schläfen bereich wenn ich meine augen bewege

hallo,

ich habe seit sonntag einen total komischen schmerz wenn ich meine augen ganz nach links, rechts, oben und unten bewegen dabei den kopf aber nicht bewege die schmerzen sind nur dann da wenn ich meine augen bewege ich war schon beim hausarzt der hat gesagt es kommt von der erkältung weil ich davor etwas fieber hatte. Und beim augenarzt hab cih auch einen termin der ist aber erst montag.

Wisst ihr vielleicht was man dagegen tun kan??

danke im vorraus

...zur Frage

krampfen- harmlos oder doch epis??

hallo leute^^ ich habe immer manchmal so komsiches krampfen am ganzen körper oder auch an armen oder beinen oder kopf. was mir schon aufgefallen ist: am schlimmsten ist die ganze sache im liegen. - was ich allerdings beobachtet habe, ist, das es- wenn mein freund neben mir liegt zwar auch da ist mit dem anfallsartigen krampfen, aber nicht so stark und ausgeprägt- irgendwie auf eine art feiner hab ich das gefühl... ist er aber aus dem zimmer raus, wird es schlimm. dann kann ich meinen körper nicht mehr kontrollieren... meine bauchmuskeln spannen sich krampfartig an, wodurch mein oberkörper hoch und runter "gehoben" wird.. ( das ganze muss man sich wie ne art sit ups vorstellen- nur eben im liegen. ) meine tieferliegende muskulatur wird angespannt. im dunkeln kommen dann oft noch plötzliche auftauchende blitze vor meinen augen vor. manchmal eine ganze salve, manchmal nur ein einziger greller blitz. das ist so unangenehm, das ich entweder meinen kopf im kissen verdrehe oder er sich nach hinten überstreckt. - dagegen kann ich nichts machen. wenn sich mein kopf nach hinten überstreckt (nur der kopf- also der nacken. mein rücken liegt normal auf dem bett) . ist das mit dem kopf so der fall, höre ich oft auch schlagartig auf zu atmen. ein langer atemzug und pause. ich will luftholen, kann es aber nicht ( fragt mich nicht wieso..) einige sekunden lieg ich mit überstrecktem kopf und ohne zu atmen da. dann irgendwann schaffe ich es wieder luft zu holen. mein kopf ist immer noch überstreckt. dann krampft mein oberkörper wieder hoch und runter und mein überstreckter kopf wird schön ins kissen gehauen- autsch!! :( nach einer halben bis zwei minuten ist alles vorbei. wenn ich stark gekrampft hab, bin ich danach erschöpft von der muskulatur her. -ABER: ich bin die GANZE ZEIT ÜBER BEI BEWUSSTSEIN!! - ist das noch normal?? - es wird immer öfter... - tagsüber zucke ich auch unkontrolliert mit armen, beinen, kopf...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?