Schmerzhafte sehr harte Beule hinter dem Ohr, am Schädel. Was ist das??

2 Antworten

Eine Beule unter der Haut und beweglich ist sie, das ist entweder ein Lipom oder ein Atherom. Das Lipom ist eine Fettgeschwulst und weich, also dürfte es bei Dir das Atherom sein. Ein Atherom entsteht durch eine verstopfte Talgdrüse. Die Verstopfung sorgt dafür , dass der Talg nicht mehr abfließt und sich im Talgkanal immer mehr ansammelt. Dabei wird der Kanal heftig überdehnt, er ist prall gefüllt. Diese pralle Füllung sorgt dafür, dass sich das Atherom fest anfühlt, na jedenfalls deutlich fester als das Lipom. Außerdem hat sich Dein A. vermutlich entzündet, denn hinterm Ohr ist nicht viel Haut, eher Knochen, also wenig Platz zum Ausdehnen. Außerdem reizt das Bewegen des Kopfes das Gewebe. Daher die Druckdolenz.

Für Dich kommt der Dermatologe oder noch besser ein Chirurg als ärztlicher Beistand in Frage, da kannste auch ohne Überweisung vom urlaubenden Doc. hingehen. Das Wegschnibbeln ist `ne Sache von knapp 10 min. und ist schmerzfrei. Die nachfolgende Wundversorgung ist durch die ( von mir vermutete ) Entzündung etwas aufwendiger, aber alles in allem kein Problem. Alles Gute wünscht Winherby

Keine Bange, das vergeht wieder, das hatte ich früher auch oft, ich habe da immer gesagt, es wäre ein Nervenknoten, ob das stimmt kann ich nicht sagen, nur das ich es später als ich mich Stressmäßig selber runterholen kann nicht wieder vorkam.

Was möchtest Du wissen?