Schmerzen in den Daumenballen

3 Antworten

Das kann eine Überlastung sein, z.B. von Anstrengungen wie viel schreiben, musizieren oder Handarbeiten. Manchmal ist einem dieses Belastung nicht bewusst, weil man es gerne gemacht hat. Bei mir hat der Orthopäde einmal stark zur Entlastung am Daumen gezogen, das hat bereits gut geholfen. Damit dehnst du die Muskulatur in dem Bereich. Sollte es gar nicht besser werden, würde ich dir raten, einen Arzt zu konsultieren, der kann andere Erkrankungen ausschließen

Hast du eventuell beim Sport etwas übertrieben, dich bei einem eventuellen Sturz mit den Händen abgefangen oder dergleichen? Dann könnte es sein, dass die Gelenke einfach etwas überdehnt sind und deshalb schmerzen. Wenn du eine Sportsalbe zu Hause hast, dann gib doch abends, bevor du ins Bett gehst, ein wenig davon auf die Daumen. Das wird die Entzündung heilen und den Schmerz beseitigen.

vielleicht ist es eine kleine entzündung oder Überbeanspruchung des Muskels. Ich würde die Schmerzen beobachten und den Daumenballen mit Voltaren oder Pferdesalbe eincremen. Ich hatte das auch schonmal und die Schmerzen sind nach 2 Tagen von alleine wieder weggegangen. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, solltest du dich an einen Arzt wenden.

Gelbe Hautverfärbung am Daumenballen / Handgelenk. Was könnte das sein?

Hallo zusammen, habe heute eine gelbe, zirka 2 Cent große Hautverfärbung am Daumenballen (Ansatz vom Handgelenk) bemerkt. Hatte mich schon gewundert weiil ich nichts angefasst habe was gelb war. Es ließ sich nicht abwaschen und sah auch so aus als käme es nicht von der Hautoberfläche. Nach einer Stunde war es dann verschwunden. Hat jemand viellecih eine Ahnung was das gewesen sein könnte?

LG

...zur Frage

daumenballen schmerzt

hallo miteinander

hab beim rechten daumenballen, dort zwischen zeigefinger und daumen, schmerzen sobald ich draufdrücke oder den daumen vom zeigefinger etwas wegziehe und "dehne"...fühlt sich irgendwie an wie ein muskelkater oder soetwas ähnliches wenn ich zB eine trinkflasche aufhebe, tuts auch da weh also dann ist so ein seltsamer druck drauf ist auch im gegensatz zur anderen hand etwas härter und dicker

wisst ihr was das sein könnte bzw was ich dagegen machen kann?

schon mal danke! lg

...zur Frage

seltsame brustschmerzen hilfe...

hi ich habe seit ungefähr 3 wochen so ganz seltsame brustschmerzen auf BEIDEN seiten eigentlich genau die selben schmerzen. erste woche dachte ich es wäre muskelkater oder so weil es nur ganz leicht war, zweite woche dachte ich mir ok ich beobachte das jetzt mal noch ein bisschen. dann dritte woche war wegen weihnachteen und silvester. naja und jetzt frag ich mal nach. also meine situation : ich bin weiblich, 14 jahre, habe meine periode noch NICHT. die brustschmerzen sind seit wie gesagt 3 wochen ca. und die schmerzen sind hauptsächlich am randbereich um die brust rum. und man spürts nur wenn man leicht draufdrückt als wäre es mit dicken blauen flecken übersäht. und ansonsten spürt man echt gar nichts an schmerzen nur wenn man draufdrückt. stellt euch einen kreis als brust vor. rechts und links am kreis tut es weh, oben und unten gar nicht. und ich hab auch schon öfters abgetastet, und konnte keine kleinen so kügelchen (also halt die anzeichen an brustkrebs spüren) und da es auf beiden seiten ist schließe ich auch etwas mit dem herzen aus und nach öfterem puls spüren fühlt sich der herzschlag eig wie immer an. am schlimmsten sind die schmerzen wenn man die brüste zusammen drückt, zb die ellenbogen versucht in richtung bauchnabel zu drücken. es ist ein ziemlich stechender und brennender schmerz. beim arzt war ich bisher nicht und meine eltern wissens auch noch nicht. mir wars iwie peinlich des zu sagen. was glaubt ihr was es sein kann ? wie sag ich das meinen eltern ? zu welchem arzt sollte ich gehen ? (war bisher noch nie beim frauenarzt) .. könnte es etwas bedrohliches sein ? was würdet ihr tun ? danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?