Rückenkratzen ungesund?

2 Antworten

Na ja, zuerst reizt dich ja deine Haut. Du solltest etwas für sie tun. Creme dich immer gut ein nach dem Waschen oder Duschen und verwende keine Seifen. Es gibt Eincremhilfen für den Rücken mit denen du an alle Stellen kommst. Versuche deine Haut von innen zu stärken und vermeide säurehaltige Lebensmittel auch Obst. Früh vor dem Frühstück ein kleiner Löffel mit Leinöl oder Olivenöl ist hilfreich. Überlege dir, ob du nicht zu fettarm isst und versorge deinen Kö. mit gesunden Fetten. Jetzt im Frühjahr wäre auch mal eine Kur mit Kieselerde, Grünlippmuscheln oder Biotin angebracht.

hallo marlene, du solltest schon vorsichtig sein. Diese Kratzer können kleine Hautverletzungen erzeugen. Besonders wenn du dünne reizbare Haut hast. Damit zerstörst du jedesmal ein klein bisschen deine Hautstruktur. Das kannst du ein wenig verhiindern, wenn du deinen Rücken immer gut eincremst, damit die Haut nicht so trocken und spröde ist. Dann ist sie leichter zu verletzen.

Was möchtest Du wissen?